Alveran-Larp Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Alle Umfragen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Archivierte Foren
 Vorlauf Traumwelten III
 Zwischenspiel Al’Anfanische Gesandtschaft 2 (Bbn)
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 3

Räuberwald
Senior Mitglied


812 Beiträge

Erstellt am: 03 Oct 2013 :  20:21:21 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Räuberwald's Homepage  Antwort mit Zitat
Bestia bestiam novit

„Freiheit? Für die Sklaven? Wer ist schon frei? Denkt Ihr, ich sei frei?
Blutsbande befehlen, wo ich zu stehen habe,
Dolche und Gift, wohin ich zu gehen habe.
Meine Machtgier sagt, wem ich zu schmeicheln habe,
mein Überlebenswillen diktiert, wen mein Dolch durchbohren soll.
Meine Familie bestimmt, welche Frau ich heirate,
meine Begierden, mit welchen ich schlafe.
Sogar diese Worte spreche ich nur, weil ich nicht schweigen
oder euch schweigen machen kann, wie es mir gefiele.
Nennt ihr das frei?“



Dieser Bereich dient der Beschreibung des IT-Geschehens nach dem Ende von Traumwelten 3 und der Überleitung zu den Ereignissen von Silbergroschen 4 soweit es die Mitglieder der alanfanischen Gesandtschaft des Hauses Paligan betrifft.

Es handelt sich um eine Fortsetzung des Forenspiel-Handlung von Amat victoria curam (http://www.alveran-larp.de/forum/topic.asp?TOPIC_ID=2211).

Die Beteiligung weiterer Spieler ist (nach Absprache) jederzeit herzlich willkommen.


Dramatis Personae

Don Decius Paligan – Grande, Al’Anfanischer Gesandter und Legat seiner vizeköniglichen Hoheit Goldo Paligan im Mittelreich

Quintilian Kalando-Paligan – Grande, Seekriegszauberer der Schwarzen Armada, Leibmagier des Gesandten

Capitan Diago Delazar – Offizier der Schwarzen Armada, Strategischer Berater des Gesandten

Fiorenzo Ramon Nobleza – Lebemann mit exotischen Vorlieben, Gesellschaftlicher Berater des Gesandten

Aurora Delazar – Studiosa der Universität von Al’Anfa, Alchmistin und Leibmedica des Gesandten

Lucan – Privilegierter Haussklave der Familie Paligan (im Mittelreich: „Kutscher des Gesandten“)

Caya – Gelegenheitsdiebin mit dunkler Vergangenheit, zum Wohle ihres Seelenheils in der Obhut der Gesandtschaft

Tyriel Bärentatze – Elfischer Zauberweber, Magister (honoris causa) der Akademie zu Donnerbach



Bearbeitet von: Räuberwald am: 19 Dec 2013 21:25:15 Uhr

Räuberwald
Senior Mitglied


812 Beiträge

Erstellt  am: 03 Oct 2013 :  20:41:38 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Räuberwald's Homepage  Antwort mit Zitat
Teil 1

Gut Wolfswacht, Gemächer der Al’Anfanischen Gesandtschaft
am Tag der Rückkehr aus der Anderswelt


Decius Paligan, Gesandter Al’Anfas und Legat seiner vizeköniglichen Hoheit Goldo Paligan im Mittelreich, verfolgte mit nachdenklichem Interesse, die Arbeit seines Leibdieners. Der Mann säuberte den prächtigen nachtschwarzen Rabenschnabel des Granden sorgsam von angetrockneten Blut und polierte die filigranen Verzierungen. Die Waffe war ein großzügiges Abschiedsgeschenk seines Großonkels Goldo Paligan gewesen. Nicht das Goldo oder er sich damals hätten träumen lassen, dass er zur Erfüllung seiner Mission, tatsächlich selbst würde zur Waffe greifen müssen. Aber er repräsentierte nun einmal den Stolz des alanfanischen Imperiums und in Al’Anfa war es ratsam stets und zu jeder Zeit Stärke zu zeigen – alles andere konnte einem nur all zu leicht als ein Zeichen von Schwäche ausgelegt werden. Und Schwäche war tödlich.

Unbewusst stahl sich ein Lächeln auf seine Lippen, als er daran zurückdachte, wie er die Waffe erst wenige Stunden zuvor tief in den Rücken des ahnungslosen Greifwjn geschlagen hatte, der ihm in der Hitze der letzten Schlacht gegen die dunklen Feen den Rücken zugewandt hatte. Den Fehler, einem Granden den Rücken zuzudrehen, würde der dreiste Händlerssohn sicher kein zweites mal begehen. Er erinnerte sich noch gut, was ihm bei seiner ersten Begegnung mit Greifjwn durch den Kopf gegangen war. Was für ein gefährlicher Mann. Die Sorte, der man besser in den Rücken stach.

Er gönnte sich noch einige Herzschläge um in der Erinnerung an das ungläubige Gesicht Greifwjns und das Gefühl des Triumphs, das er in diesem Augenblick gespürt hatte, zu schwelgen und rief sich dann selbst zur Ordnung. Keine Frage, als er unter den Zauberbann der Feen geriet, hatte er sich widerstandslos der beherrschenden Stimme in seinem Kopf ergeben und ohne zu zögern den ungeliebten Verbündeten angegriffen. Aber er kam nicht umhin zuzugeben, dass die Sache all zu leicht übel hätte enden können. Hätte der Elf ihn nicht bereits nach dem ersten Hieb zurückgehalten und von dem Bann befreit, hätte er Greifwjn wahrscheinlich getötet – und wäre dann selbst von dessen Verbündeten erschlagen worden. Ein tragisches Ende.

Aber letzten Endes zählte allein das Ergebnis. Und alles in allem war die Expedition in die Anderswelt ein Erfolg gewesen. Sie hattet im Kampf um die Befreiung der guten Dryade geblutet, waren am Ende aber siegreich und ohne ernsthafte Verluste in den Reihen der Al’Anfaner zurückgekehrt. Und was noch weit schwerer wog: Unmittelbar nach der Rückkehr hatte er sich mit Tanrik Eichenherz endlich auf einen konkreten Termin für die Hochzeitsfeier verständigen können. Damit war das letzte Hindernis aus dem Weg geräumt. Er konnte endlich dieses rückständige und barbarische Land zu verlassen und in die geliebte Heimat zurückzukehren, um Bellana Gorrodez-Paligan, Tanriks Braut nach Wolfswacht zu holen.

Die Mission war ein voller Erfolg. Goldo Paligan, das Oberhaupt der Familie, würde hoch zufrieden sein und das hart erarbeitete Ergebnis, das Decius bei seiner Rückkehr in die Perle des Südens vorweisen konnte, würde zweifellos dazu beitragen, dass er schon bald die nächste Stufe im komplexen Hierarchiegeflecht des Silberbergs würde erklimmen können.

Damit blieb im Grunde nur noch ein letztes lästiges Problem, das er lösen musste. Ein Problem, das er dem übersteigerten Gerechtigkeitsempfinden des Praiosgeweihten Praiodan von Gerrich und den beharrlichen Bemühungen von dessen Schwester Tsaiane zu verdanken hatte. Gemächlich löste er seinen Blick vom inzwischen schimmernd glänzenden Kopf des Rabenschnabels und wandte sich dem Problem zu.

Das Problem war eine schlanke junge Frau mit kurzgeschorenem roten Haar. Es hörte auf den Namen Caya.

Übernächtigt, blass und verängstigt, wie das Mädchen flankiert von Capitan Diago und dem Magier Quintilian vor ihm stand, konnte sie einem beinahe leid tun. Leise tönte ihm die Stimme seines Großonkels in den Ohren. Das Mitgefühl ist die größte Schwäche von allen.

Decius seufzte demonstrativ. Niemand sollte glauben, das er gerne tat, was er tun musste. Es war eine Bürde, die er selbstlos auf sich nahm, als Zeichen seiner tiefen Frömmigkeit den Zwölfen gegenüber. Er fixierte Caya mit strengem Blick. „Nun...“ Er suchte eine Weile nach Worten, die der Situation angemessen waren. Als er keine fand, wandte er sich hilfesuchend an den Magier. „Nun, was denkst du, Vetter, was sollen wir jetzt mit ihr anstellen? Wie ... reinigen wir sie von diesen unheilvollen Pakt mit der Finsternis?“

Diago löste seinen wachsamen Blick für einen Augenblick von Caya und sah zu Quintilian herüber. Auch Fiorenzo und Aurora, die sich ein Stück abseits leise unterhalten hatten, unterbrachen ihr Gespräch und blickten den Magier erwartungsvoll an.


Don Decius Paligan - Grande, Gesandter Al'Anfas & Legat des Hauses Paligan (TW 2+3+4, Sil 4+5, RF 1+2+3, WB 1, ST 1+2+3, WK 5, HdS 1+2+3+3,5+4, CM 5.5, SuG 1+2+3, DGT, KB)
Tar Rivitoz - Seesoldat der Schwarzen Armada (KuT 2)
Knotas Klipp - Schiedsknecht der Rondrakirche (DSDB)
Darec Quent - Albernischer Renegat (LvT 8)
Darb Knipperdolling - Legendärer Wanderprediger der Bekenner-Sekte (PzE1)
NSC (Alrik vom Elgorshof, Olein Waldeswacht, Papageno Paligan) (PzE 2, PzE 3, CM 6)
Zum Anfang der Seite

pmd
Moderator


381 Beiträge

Erstellt  am: 04 Oct 2013 :  10:32:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Quintilian trat zwei Schritte vor und drehte sich seitwärts, so dass er nun zwischen Decius zu seiner Rechten und Caya zu seiner Linken stand. “Es gibt, soviel ist sicher, keine schwerere Sünde wider dem Götterfürsten, als die Seele an Tijakool zu verkaufen.” Er hielt die geöffnete Handfläche seiner Rechten wie eine Wagschaale in Decius Richtung. Nach einer rhetorischen Pause fuhr er fort: “Andererseits bin ich zu der Überzeugung gelangt, dass diese Frau,” seine linke Hand zeigte nun in gleicher Weise in Cayas Richtung, “den Pakt nicht willentlich geschlossen hat, sondern von einer verachtenswerten Vertreterin der magischen Zunft dazu gezwungen wurde. Dieses Faktum sollte nicht unbeachtet bleiben.” Der Magier bewegte nun seine Handflächen gleich einer Waage auf und ab. “Doch wie sollen wir das gewichten? Wie hoch ist ihre Schuld? Ist es für sie an der Zeit vor Rethon zu treten?” Fragend blickte er in die Runde und schließlich zu Decius. “Es wäre vermessen von uns darauf eine Antwort zu geben. Einzig Boron vermag dies zu entscheiden.” Er faltete nun die Hände vor seinem Bauch und drehte sich ganz dem Legaten zu. “Es ist daher meine Empfehlung an den Legaten, Caya an die Kirche des Ewigen zu übergeben. Dort wird man wissen, wie dem Willen Borons gemäß zu handeln ist.” Während Quintilian zurück neben Caya trat, warf er der jungen Frau einen zuversichtlichen, und wie er hoffte beruhigenden, Blick zu.

Quintilian Kalando-Paligan, Präfekt von El'Arrat

Bearbeitet von: pmd am: 04 Oct 2013 20:02:30 Uhr
Zum Anfang der Seite

Räuberwald
Senior Mitglied


812 Beiträge

Erstellt  am: 04 Oct 2013 :  19:47:05 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Räuberwald's Homepage  Antwort mit Zitat
Decius nickte zustimmend. Auf Quintilians Urteil war in derartigen Fragen gemeinhin Verlass und die Argumentation des Magiers klang schlüssig.

Er stellte ostentativ ein Gähnen zur Schau und bedeutete Caya, dass es ihr nun erlaubt war, sich zu äußern. „Und was sagst du dazu, Mädchen?“


Don Decius Paligan - Grande, Gesandter Al'Anfas & Legat des Hauses Paligan (TW 2+3+4, Sil 4+5, RF 1+2+3, WB 1, ST 1+2+3, WK 5, HdS 1+2+3+3,5+4, CM 5.5, SuG 1+2+3, DGT, KB)
Tar Rivitoz - Seesoldat der Schwarzen Armada (KuT 2)
Knotas Klipp - Schiedsknecht der Rondrakirche (DSDB)
Darec Quent - Albernischer Renegat (LvT 8)
Darb Knipperdolling - Legendärer Wanderprediger der Bekenner-Sekte (PzE1)
NSC (Alrik vom Elgorshof, Olein Waldeswacht, Papageno Paligan) (PzE 2, PzE 3, CM 6)
Zum Anfang der Seite

Shalyriel
fleißiges Mitglied


464 Beiträge

Erstellt  am: 06 Oct 2013 :  15:59:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Unsicher stand Caya zwischen den drei Männern. Gestern war sie im Laufe des Tages, außer von dem Magier, von ihnen weitestgehend ignoriert worden. Und heute Morgen hatten sie sie relativ normal, so normal wie es diese Leute wohl können, behandelt. Und jetzt? Warum jetzt wieder sowas? Mit gesenktem Blick stand sie dort, wünschte sich kaum etwas sehnlicher, als nicht hier zu sein, fühlte sie sich doch mehr als nur unwohl in ihrer Lage.

Und während erst der Legat und danach Quintilian sprachen, fragte sie sich, warum die das überhaupt machten. Die Entscheidung war doch bestimmt schon längst getroffen worden; zu einem Zeitpunkt wo sie nicht dabei gewesen war. In so eine Entscheidung würde man sie doch nie mit einbeziehen. Warum auch? Das ganze war doch wahrscheinlich ohnehin wieder falsch und nur ein 'Spiel' dessen Regeln sie nicht verstand.

Als Decius das Wort an sie richtete, blickte Caya nur kurz scheu zu ihm auf, bevor sie den Blick wieder senkt. 'Was er jetzt wohl hören will?' fragte sie sich. Sie wusste nicht genau, was sie jetzt sagen sollte und so schwieg sie erstmal einen Moment. Irgendwann schüttelte sie leicht den Kopf: "Ich ... ich hab mir das nicht ausgesucht", erwiderte sie leise. Nach einem kurzen, resignierten Durchatmen, fuhr sie fort: "Eigentlich möchte ich nur, dass es endlich aufhört."

Aurora-Orga (PzE)

'Who saves a man, saves the World.'
Zum Anfang der Seite

Räuberwald
Senior Mitglied


812 Beiträge

Erstellt  am: 06 Oct 2013 :  18:03:59 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Räuberwald's Homepage  Antwort mit Zitat
Der Legat starrte eine Zeit lang ins Leere und nickte dann. „Na schön.“

Die knappe und unbestimmte Antwort ließ nicht recht erkennen, ob ihn Cayas Worte zufriedengestellt oder verärgert hatte. Oder er womöglich überhaupt nicht zugehört hatte, was sie gesagt hatte.

Er blickte in die Runde seiner Berater. „Meinungen?“


Don Decius Paligan - Grande, Gesandter Al'Anfas & Legat des Hauses Paligan (TW 2+3+4, Sil 4+5, RF 1+2+3, WB 1, ST 1+2+3, WK 5, HdS 1+2+3+3,5+4, CM 5.5, SuG 1+2+3, DGT, KB)
Tar Rivitoz - Seesoldat der Schwarzen Armada (KuT 2)
Knotas Klipp - Schiedsknecht der Rondrakirche (DSDB)
Darec Quent - Albernischer Renegat (LvT 8)
Darb Knipperdolling - Legendärer Wanderprediger der Bekenner-Sekte (PzE1)
NSC (Alrik vom Elgorshof, Olein Waldeswacht, Papageno Paligan) (PzE 2, PzE 3, CM 6)
Zum Anfang der Seite

KalterAlrik
fleißiges Mitglied


168 Beiträge

Erstellt  am: 06 Oct 2013 :  22:51:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Diago legte die Stirn in Falten. „Ich gebe zu bedenken: Der nächste Boron-Tempel, der nicht unter der Kontrolle der Häretiker steht, ist das geheime Haus des Gekrönten Raben in Punin. Es wird uns einiges an Zeit und Gold kosten, sie unbemerkt von den Puniner Ketzern dorthin zu schaffen. Lohnt sich diese Mühe?" Er strich in beiläufiger Geste über die Klinge seines Säbels. "Ich denke, der Legat sollte die alternativen Möglichkeiten zumindest in Betracht ziehen.“

Capitan Diago Delazar – Offizier der Schwarzen Armada, Strategischer Berater des Alanfanischen Gesandten
Zum Anfang der Seite

pmd
Moderator


381 Beiträge

Erstellt  am: 07 Oct 2013 :  00:39:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
“Sicher muss man auch Mühen und Kosten abwägen,” und natürlich auch den möglichen Gewinn. Den letzten Teil des Satzes sprach Quintilian nicht laut aus. Es genügte vorerst, wenn nur Decius und er um den wahren Wert der Frau wussten. “Allerdings wollte ich mich sowieso nach Punin begeben, wenn ich schon einmal im Norden verweile. Und nun, da die Sache mit der Anderswelt geklärt zu sein scheint, kann mich der Legat sicher eine Weile entbehren, nicht wahr Decius?” Quintilian blickte zum Legaten, aber es war mehr eine Feststellung, als eine Frage. Mit einem kurzen Blick zur Seite bedachte er Diago: “Mühen und Kosten sind also... vernachlässigbar. Außerdem, wie könnten wir den Nordländern besser unsere wohlmeinenden Absichten näherbringen, als durch solch eine Geste der Gnade und der Fürsorge?”

Quintilian Kalando-Paligan, Präfekt von El'Arrat

Bearbeitet von: pmd am: 07 Oct 2013 00:39:39 Uhr
Zum Anfang der Seite

Räuberwald
Senior Mitglied


812 Beiträge

Erstellt  am: 08 Oct 2013 :  08:51:30 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Räuberwald's Homepage  Antwort mit Zitat
"Deine Argumentation hat durchaus etwas für sich, Quintilian. Wenngleich ich befürchte, dass sich die Nordländer noch fester an ihre ignoranten Vorurteile klammern als Salix Kugres an sein Gold. Ihnen ist zuzutrauen, dass sie sogar eine solch selbstlose Geste der Gnade und Fürsorge ins Gegenteil umdeuten, nur um ihr beschränktes Weltbild nicht in Frage stellen zu müssen." Er seufzte mit dem dramatischen Pathos eines Bühnendarstellers. "Quis ullam pro beneficiis deberi putat gratiam?"

Fragend richtete er den Blick auf seinen Berater in gesellschaftlichen und kulturellen Angelegenheiten. "Fiorenzo, deine Einschätzung?"


Don Decius Paligan - Grande, Gesandter Al'Anfas & Legat des Hauses Paligan (TW 2+3+4, Sil 4+5, RF 1+2+3, WB 1, ST 1+2+3, WK 5, HdS 1+2+3+3,5+4, CM 5.5, SuG 1+2+3, DGT, KB)
Tar Rivitoz - Seesoldat der Schwarzen Armada (KuT 2)
Knotas Klipp - Schiedsknecht der Rondrakirche (DSDB)
Darec Quent - Albernischer Renegat (LvT 8)
Darb Knipperdolling - Legendärer Wanderprediger der Bekenner-Sekte (PzE1)
NSC (Alrik vom Elgorshof, Olein Waldeswacht, Papageno Paligan) (PzE 2, PzE 3, CM 6)
Zum Anfang der Seite

Cervantez
neues Mitglied


24 Beiträge

Erstellt  am: 11 Oct 2013 :  16:01:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Fiorenzo starrte noch immer ungläubig auf Diagos Säbel und konnte sich erst losreißen, als Decius ihn direkt ansprach.

"Decius, ich bin da voll und ganz auf Quintilians Seite. Denk doch nur, wie sie auf Wolfswacht alle über uns getuschelt und geredet haben wegen ihr."
Er blickte kurz zu Diago und fuhr fort: "Ich mag garnicht daran denken, auf welche Ideen sie kommen, wenn ihr jetzt irgendetwas zustoßen würde! Aber Quintilian..."
Er machte eine Pause, um an seinem Wein zu nippen und seinen Blick dem Magier zuzuwenden.
"Quintilian war ja garnicht bei uns zu dieser Zeit. Was ich übrigens immernoch überaus schade finde. Die mittelreichische 'Orgie' hätte sehr durch dich gewonnen, mein Guter. Und durch wilde Tiere! Ihr wisst, wie ich die Tierschauen in der Arena liebe. Auf Gut Wolfswacht jedenfalls kennt man Quintilian garnicht gut genug und die, die mit uns bei den Feen waren, haben doch alle gesehen, dass er sich wann immer wir unterwegs waren prächtig mit ihr unterhalten hat! Was ich übrigens auch sehr bedauerlich finde. Das stand dir wirklich nicht gut zu Gesicht. Was sollen bloß die Leute denken... "
Er unterstrich seine Worte durch eine theatralisch verzweifelte Geste: "Der Grande und die Diebin. Ach, ich hör schon das Getuschel. Aber wenn Quintilian nun nach Punin geht, verlieren die Leute bald das Interesse am Getuschel. Und wenn ausgerechnet er sie mitnimmt, wer wird da schon böses von uns denken, nicht wahr? Nachdem man sie so vertraut im Feenwald gesehen hat. Also mir fällt niemand ein."
Er blickte in die Runde und stellte den Wein ab.
"Das ist doch famos! Quintilian kann in aller Ruhe die Wein- und Festkultur von Punin studieren, wir sind das schmutzige Ding endlich los, keiner verdächtigt uns, wir haben kein Blut an den Händen und ihr-wisst-schon-wem können wir auch noch ein Schnippchen schlagen, wenn Quintilian sie im Tempel abliefert!"

Mit den letzten Worten klatschte er jauchzend in die Hände und ließ sich zufrieden lächelnd in einen Sessel fallen, wo er darauf wartete, von Decius für seinen fabelhaften Plan gelobt zu werden.

Rhys Caelman, albernischer Leibdiener - LvT8
Fiorenzo Ramon Nobleza, Berater des al'anfanischen Legaten - TW2-4, SilG4-5, RF1-2, SilT
Emano Perval, Offizier der Schwarzen Armada - KuT2
Zum Anfang der Seite

Räuberwald
Senior Mitglied


812 Beiträge

Erstellt  am: 12 Oct 2013 :  11:21:19 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Räuberwald's Homepage  Antwort mit Zitat
Decius war Fiorenzos Ausführungen mit einer Mischung aus Neugier und Verblüffung gefolgt. Als der Berater geendet hatte, nickte der Legat ihm wohlwollend zu und sann dann noch einige Augenblicke über dessen Worte nach. „Wohlan, dann auf diesem Wege“, murmelte er, während er sich langsam erhob und Caya entgegentrat.

„Im Namen des Al’Anfanischen Imperiums und in Übereinstimmung mit den Geboten des Gekrönten Raben verfüge ich hiermit, Kraft der mir für meine Mission verliehenen Vollmachten und Befugnisse, dass diese Frau zur Rettung ihres Seelenheils in den wahren Borontempel zu Punin verbracht werden soll, wo man sich ihrer in geeigneter Weise annehmen wird. Möge Noiona über sie wachen.“

Er atmete tief aus und gab Caya mit einer Handbewegung zu verstehen, dass sie sich entfernen konnte. Lucan näherte sich lautlos und führte die junge Frau in ein benachbartes Zimmer.

Decius wandte sich erneut Quintilian zu. „Du wirst sie also persönlich nach Punin begleiten? Diago wird dafür sorgen, dass dir eine Kutsche zur Verfügung steht. Benötigst du sonst noch etwas für die Reise?“


Don Decius Paligan - Grande, Gesandter Al'Anfas & Legat des Hauses Paligan (TW 2+3+4, Sil 4+5, RF 1+2+3, WB 1, ST 1+2+3, WK 5, HdS 1+2+3+3,5+4, CM 5.5, SuG 1+2+3, DGT, KB)
Tar Rivitoz - Seesoldat der Schwarzen Armada (KuT 2)
Knotas Klipp - Schiedsknecht der Rondrakirche (DSDB)
Darec Quent - Albernischer Renegat (LvT 8)
Darb Knipperdolling - Legendärer Wanderprediger der Bekenner-Sekte (PzE1)
NSC (Alrik vom Elgorshof, Olein Waldeswacht, Papageno Paligan) (PzE 2, PzE 3, CM 6)
Zum Anfang der Seite

pmd
Moderator


381 Beiträge

Erstellt  am: 15 Oct 2013 :  10:12:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Fiorenzo hatte natürlich recht. Die Zeit, die er mit Caya verbracht hatte mochte in der Tat zu allerlei Spekulationen führen. Das war der Preis. Doch sein Instinkt hatte ihn nicht getäuscht: Seine ‘Collega’ hatte Caya für ihr finsteres Handwerk nicht zufällig ausgewählt. Nun wusste er auch warum. Dieses Wissen und die Möglichkeiten die sich daraus ergaben waren ein wenig Getuschel allemal wert. Und wenn man dachte, sein Interesse an ihr sei romantischer Natur, so kam ihm das nur gelegen.

Quintilian sprach zum Legaten: “Ja, sie wird mich nach Punin begleiten. Hab Dank, Decius, aber außer der Kutsche benötige ich nichts. Ich werde mich nun hinausbegeben und die notwendigen Vorbereitungen veranlassen.” Beim Hinausgehen wandte er sich Fiorenzo zu. Mit einem entschuldigenden Lächeln sagte er: “Fiorenzo, du hast ja recht. Aber ich konnte dieser wilden nordischen Schönheit einfach nicht widerstehen. Außerdem gibt sie mir so manche Inspiration für die nächste Orgie an Bord der Paligana Royal. Mit schwebt da ein Themenabend unter dem Motto ‘Wilde Kätzchen des Nordens’ vor. Lass dich überraschen!”

Noch bevor die Tür hinter ihm geschlossen wurde, rief Quintilian draußen nach dem Haussklaven: “Lucan! Sorge dafür, dass Caya sich wäscht. Saranya soll sie danach einölen und parfümieren. Und schau, ob du nicht irgendwo etwas leichte Kleidung für Caya findest. Sobald das geschehen ist, bringst du sie auf mein Zimmer.” Quintilian grinste innerlich. Dieses Spiel versprach noch unterhaltsam zu werden.

Quintilian Kalando-Paligan, Präfekt von El'Arrat
Zum Anfang der Seite

Räuberwald
Senior Mitglied


812 Beiträge

Erstellt  am: 15 Oct 2013 :  21:04:14 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Räuberwald's Homepage  Antwort mit Zitat
Der Legat blickte Quintilian noch einen Augenblick nach. Sein Verwandter war ein kluger und findiger Mann, der vermutlich ganz genau wusste, worauf er sich einließ. Es ist einmal geschehen, es wird wieder geschehen. Die Frage ist nur wann. Er verstand die Notwendigkeit für die Reise nach Punin, dennoch bedauerte er es, in der nächsten Zeit auf den wertvollen Rat des Magiers verzichten zu müssen. In jedem Fall würde er tun was nötig war, damit Quintilians Reise erfolgreich verlief und er unbeschadet zur Gesandtschaft zurückkehren konnte.

Er winkte Aurora und Diago zu sich heran und wandte sich zunächst an die junge Alchemistin. „Da sind diese unschönen ... Träume, die das Mädchen im Schlaf bisweilen plagen. Ich würde gerne hässliche Zwischenfälle wie den in der vorletzten Nacht vermeiden, während sie mit meinem Verwandten nach Punin unterwegs ist. Sagt, Aurora, habt ihr einen Trank zur Verfügung, den man ihr verabreichen kann, damit sie des Nächtens borongefällige Ruhe findet – und wenn notwendig auch bei Tage tief und fest schläft?“


Don Decius Paligan - Grande, Gesandter Al'Anfas & Legat des Hauses Paligan (TW 2+3+4, Sil 4+5, RF 1+2+3, WB 1, ST 1+2+3, WK 5, HdS 1+2+3+3,5+4, CM 5.5, SuG 1+2+3, DGT, KB)
Tar Rivitoz - Seesoldat der Schwarzen Armada (KuT 2)
Knotas Klipp - Schiedsknecht der Rondrakirche (DSDB)
Darec Quent - Albernischer Renegat (LvT 8)
Darb Knipperdolling - Legendärer Wanderprediger der Bekenner-Sekte (PzE1)
NSC (Alrik vom Elgorshof, Olein Waldeswacht, Papageno Paligan) (PzE 2, PzE 3, CM 6)

Bearbeitet von: Räuberwald am: 15 Oct 2013 21:04:39 Uhr
Zum Anfang der Seite

Beelzeblubb
neues Mitglied


32 Beiträge

Erstellt  am: 17 Oct 2013 :  21:05:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Aurora zögerte kurz während sie überlegte. "Nun... zur Behandlung von schlaflosen, unruhigen Nächten und zur Verbesserung der Wundheilung wird üblicherweise Schlaftrunk verwendet. Ich gehe davon aus, dass er auch Caya Erholung und vor allem Quintilian etwas Ruhe bieten kann." Sie runzelte die Stirn und ging im Kopf ihren Bestand durch: "Zwei Fläschchen Schlaftrunk hätte ich noch vorrätig. Zudem könnte ich weitere für euch herstellen. Ich müsste nur noch einige Zutaten bei einem gut sortierten Händler erstehen. Eine Alternative mit ähnlicher Wirkung wäre schwarzer Mohn."

"Wenn ihr dagegen nur etwas zur Beruhigung benötigt, solltet ihr ihr Tigermohn geben. Die Samen pur oder als Aufguss zum Trinken eingenommen sollten ihre Anfälle mildern. Die möglichen Nebenwirkungen können jedoch Wachkomazustände mit Gedächtnisverlust sein“. Auch wenn ihr die Diebin unheimlich war und nicht gerade am Herzen lag, würde sie ihr dies nicht wünschen. Daher legte sie dem Legaten mit besorgtem Blick nahe: „Quintilian sollte also sehr sorgsam damit umgehen.“
Zum Anfang der Seite

Räuberwald
Senior Mitglied


812 Beiträge

Erstellt  am: 18 Oct 2013 :  19:19:26 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Räuberwald's Homepage  Antwort mit Zitat
Decius nickte zustimmend. Als apathische Träumerin ohne Erinnerungen war Caya nutzlos. Man dürfte sich von Auroras Jugend nicht täuschen lassen, die junge Frau verstand ganz eindeutig ihr Handwerk. „Sehr gut. Ich vertraue darauf, dass du ihm vor seinem Aufbruch ein geeignetes Sortiment an Mitteln mitsamt Dosierungshinweisen zusammenstellst. Die entstehenden Kosten sind in diesem Fall nachrangig.“

Der Legat wandte sich an Capitan Diago. „Wie sieht es mit den übrigen Vorkehrungen aus? Was gedenkst du meinem Vetter zum Schutz gegen die Widrigkeiten des Weges zur Verfügung zu stellen?“


Don Decius Paligan - Grande, Gesandter Al'Anfas & Legat des Hauses Paligan (TW 2+3+4, Sil 4+5, RF 1+2+3, WB 1, ST 1+2+3, WK 5, HdS 1+2+3+3,5+4, CM 5.5, SuG 1+2+3, DGT, KB)
Tar Rivitoz - Seesoldat der Schwarzen Armada (KuT 2)
Knotas Klipp - Schiedsknecht der Rondrakirche (DSDB)
Darec Quent - Albernischer Renegat (LvT 8)
Darb Knipperdolling - Legendärer Wanderprediger der Bekenner-Sekte (PzE1)
NSC (Alrik vom Elgorshof, Olein Waldeswacht, Papageno Paligan) (PzE 2, PzE 3, CM 6)
Zum Anfang der Seite

KalterAlrik
fleißiges Mitglied


168 Beiträge

Erstellt  am: 18 Oct 2013 :  20:34:46 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
„Quintilian ist ausgebildeter Seekriegsmagier und er ist ein Paligan. Sollte tatsächlich eine Bande von Strauchdieben so unvorsichtig sein, seine Kutsche zu überfallen, müssten wir uns allenfalls um die Gesundheit der Räuber sorgen.“ Der Offizier lächelte humorlos. „Ich schicke Ambrosio mit. Er wird eine Auge auf das Mädchen und die Umgebung haben.“

Capitan Diago Delazar – Offizier der Schwarzen Armada, Strategischer Berater des Alanfanischen Gesandten
Zum Anfang der Seite

Räuberwald
Senior Mitglied


812 Beiträge

Erstellt  am: 19 Oct 2013 :  20:06:15 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Räuberwald's Homepage  Antwort mit Zitat
Decius nickte zufrieden. „Ich bin einverstanden. Nach den Schrecken der Anderswelt hat er sich ein paar ruhige Tage verdient.“

Er lockerte in einer Geste demonstrativer Erschöpfung seine verspannte Nackenmuskulatur und ließ dabei ein theatralisches Stöhnen ertönen. „Damit hätten wir auch diese Angelegenheit geklärt. Was kommt als nächstes?“

Als sich keiner seiner Berater zu Wort meldete hellte sich die Miene des Legaten sichtlich auf. „Sehr schön. Dann war es das für heute.“ Er gab seinem Stab mit einer angedeuteten Geste zu verstehen, dass sie entlassen waren.


Don Decius Paligan - Grande, Gesandter Al'Anfas & Legat des Hauses Paligan (TW 2+3+4, Sil 4+5, RF 1+2+3, WB 1, ST 1+2+3, WK 5, HdS 1+2+3+3,5+4, CM 5.5, SuG 1+2+3, DGT, KB)
Tar Rivitoz - Seesoldat der Schwarzen Armada (KuT 2)
Knotas Klipp - Schiedsknecht der Rondrakirche (DSDB)
Darec Quent - Albernischer Renegat (LvT 8)
Darb Knipperdolling - Legendärer Wanderprediger der Bekenner-Sekte (PzE1)
NSC (Alrik vom Elgorshof, Olein Waldeswacht, Papageno Paligan) (PzE 2, PzE 3, CM 6)
Zum Anfang der Seite

Räuberwald
Senior Mitglied


812 Beiträge

Erstellt  am: 16 Nov 2013 :  19:28:34 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Räuberwald's Homepage  Antwort mit Zitat
Teil 2

Gut Wolfswacht, Gemächer der Al’Anfanischen Gesandtschaft
einige Stunden später


Decius Paligan, Gesandter Al’Anfas und Legat seiner vizeköniglichen Hoheit Goldo Paligan im Mittelreich, verspürte jenes eine bittere Gefühl, das er noch mehr hasste als Angst. Hilflosigkeit

Mit gefurchter Stirn starrte er auf die Briefe, die mit frisch gebrochenen Siegeln vor ihm auf dem Tisch ausgebreitet lagen. Die großen markanten Buchstaben in der selbstbewussten Handschrift Goldos drohten vor seinen Augen zu verschwimmen. Wenn das was dort stand der Wahrheit entsprach – und er hatte keinen Grund an der Echtheit der Briefe zu zweifeln – war das Machtgefüge des alanfanischen Imperiums in den vergangenen Monaten ins Wanken geraten. Mehr noch, die Ereignisse von denen er gelesen hatte, kamen praktisch einem politischen Erdbeben gleich.

Ohne sich zu ihm umzudrehen bedeutete der Gesandte seinem Leibdiener Lucan, der mit stoischer Gelassenheit auf die Anweisungen seines Herrn wartete, näher zu kommen. Bemüht seine Stimme ruhig zu halten und sich die Unruhe, die in seinem Inneren wütete nicht anmerken zu lassen, befahl er: „Such' meinen Verwandten Quintilian und lass' ihn wissen, dass ich ihn umgehend zu sprechen wünsche.“


Don Decius Paligan - Grande, Gesandter Al'Anfas & Legat des Hauses Paligan (TW 2+3+4, Sil 4+5, RF 1+2+3, WB 1, ST 1+2+3, WK 5, HdS 1+2+3+3,5+4, CM 5.5, SuG 1+2+3, DGT, KB)
Tar Rivitoz - Seesoldat der Schwarzen Armada (KuT 2)
Knotas Klipp - Schiedsknecht der Rondrakirche (DSDB)
Darec Quent - Albernischer Renegat (LvT 8)
Darb Knipperdolling - Legendärer Wanderprediger der Bekenner-Sekte (PzE1)
NSC (Alrik vom Elgorshof, Olein Waldeswacht, Papageno Paligan) (PzE 2, PzE 3, CM 6)
Zum Anfang der Seite

pmd
Moderator


381 Beiträge

Erstellt  am: 16 Nov 2013 :  21:16:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Es klopfte. Quintilian zog den Gürtel um seinen Morgenrock zusammen und warf nochmals einen Blick auf die sorgfältige Inszenierung in seinem Bett: Caya saß inmitten von zerwühlten Decken und hatte gerade, scheinbar eilig, ihre Blöße bedeckt. Dann rief er Lucan herein und registrierte mit Genugtuung, dass die Inszenierung ihren Zweck nicht verfehlte. Die vermeintliche Liebschaft des Granden mit dem Bauernmädchen würde bald in aller Munde sein und niemand würde mehr in Frage stellen, warum ausgerechnet Quintilian mit ihr Gut Wolfswacht verlies.

Wenig später betrat Quintilian, nun wieder angemessen gekleidet, die Räume des Legaten. “Mein lieber Vetter, du glaubst ja gar nicht, was für einen erquicklichen Nachmittag ich hatte. Wie kommt man bloß darauf, den Nordländerinnen würde das Temperament fehlen?” Der Magier sprach mit erheiterter Stimme und ließ sich dem Legaten gegenüber in den Sessel fallen. Erst als die Tür wieder geschlossen war, wurde er plötzlich ernst. “Was gibt es so dringendes, Decius? Ich denke doch die Causa Caya haben wir elegant gelöst. ”

Quintilian Kalando-Paligan, Präfekt von El'Arrat

Bearbeitet von: pmd am: 16 Nov 2013 21:17:24 Uhr
Zum Anfang der Seite

Räuberwald
Senior Mitglied


812 Beiträge

Erstellt  am: 19 Nov 2013 :  21:16:33 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Räuberwald's Homepage  Antwort mit Zitat
Decius nickte langsam. „Das haben wir, in der Tat. Aber es gibt neue Probleme.“ Er deutete hinüber zu den auf dem Tisch ausgebreiteten Dokumenten. „Unter den Briefen, die für mich eingetroffen sind, während wir die Anderswelt bereisten, waren nicht weniger als drei von Goldo.“ Der Legat seufzte. „Zuerst habe ich mir nicht viel dabei gedacht. Ich ging davon aus, dass es Zeichen seiner Ungeduld waren, weil wir so lange keine Berichte mehr abgesendet haben. Ich hatte mir eigentlich vorgenommen, mit dem Sichten der ganzen Korrespondenz bis morgen zu warten, aber etwas an der Sache weckte meine Neugier. Ein Brief von Goldo wäre zu erwarten gewesen. Möglicherweise auch zwei. Aber drei Briefe?“ Er schüttelte den Kopf. „Unwahrscheinlich. Also habe ich meiner Neugier nachgegeben und die Briefe geöffnet.“

Der Legat blickte Quintilian ernst an. „Was jetzt kommt, wird dir nicht gefallen. In dem Jahr, das Satinav uns geraubt hat ist viel geschehen. Vor einigen Monaten gab es einen Staatsstreich in der Heimat. Großexecutor Irschan Perval, dieser verdammte Emporkömmling, und der elende Aurelian Bonareth, der dem Patriarchen über Jahre den Schwanz gelutscht hat, haben einen Moment der Schwäche ausgenutzt, um die Macht in der Stadt an sich zu reißen. Sie haben ihre politischen Gegner in den edlen Familien durch öffentliche Proskriptionslisten zur Jagd frei gegeben. Diese tollwütigen Hunde haben ein Blutbad unter den Granden angerichtet! Galek Wilmaan ist tot. Und Folsina Florios ebenfalls. Und unsere Großcousins Imano und Lucidio. Von den zahllosen Fanas die dabei zu Tode gekommen sind will ich gar nicht sprechen.“


Don Decius Paligan - Grande, Gesandter Al'Anfas & Legat des Hauses Paligan (TW 2+3+4, Sil 4+5, RF 1+2+3, WB 1, ST 1+2+3, WK 5, HdS 1+2+3+3,5+4, CM 5.5, SuG 1+2+3, DGT, KB)
Tar Rivitoz - Seesoldat der Schwarzen Armada (KuT 2)
Knotas Klipp - Schiedsknecht der Rondrakirche (DSDB)
Darec Quent - Albernischer Renegat (LvT 8)
Darb Knipperdolling - Legendärer Wanderprediger der Bekenner-Sekte (PzE1)
NSC (Alrik vom Elgorshof, Olein Waldeswacht, Papageno Paligan) (PzE 2, PzE 3, CM 6)
Zum Anfang der Seite

pmd
Moderator


381 Beiträge

Erstellt  am: 21 Nov 2013 :  14:04:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ruhig hörte sich der Magier Decius’ Worte an. Als Quintilian antwortet, ist der Zweifel deutlich in seiner Stimme zu höhren: “Irschan Perval und... Aurelian Bonareth? Ein Staatsstreich? Zusammen? Ich dachte immer, die beiden können sich nicht ausstehen. Und Aurelian war doch schon seit Jahren aus der Öffentlichkeit verschwunden.” Quintilian blickt Decius direkt an. “Wie steht es um den Rest der Familie, um Goldo? Was ist mit dem Patriarchen? Und wieviel weiß man außerhalb des Imperiums von den Geschehnissen? Das könnte unsere Position hier entscheidend schwächen.”

Quintilian Kalando-Paligan, Präfekt von El'Arrat
Zum Anfang der Seite

Räuberwald
Senior Mitglied


812 Beiträge

Erstellt  am: 21 Nov 2013 :  21:23:46 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Räuberwald's Homepage  Antwort mit Zitat
Decius nickte. „Ich war nicht weniger überrascht als du, als ich es erfuhr. Und ich teile deine Einschätzung. Wenn unsere Feinde von diesen Entwicklungen erfahren – und das werden sie früher oder später – könnte das die Position, die wir uns mühsam erarbeitet haben, schwächen.“

„Der Familie geht es gut und der Patriarch erfreut sich bester Gesundheit, aber du hast noch nicht alles gehört.“ Er deutete auf den zweiten Brief. „Die Zustände wurden zunehmend dramatisch und das Chaos drohte von der Stadt auf das gesamte Imperium überzugreifen. Goldo hat diese Entwicklungen selbstredend nicht widerstandslos hingenommen. Die alten Familien entfesselten den Zorn der Massen und es gab einen Aufstand gegen die Tyrannen. Perval und Bonareth haben Herrschaft und Leben verloren.“ Der Legat ballte in stiller Befriedigung die Faust.

„Aber der Pöbel kam nicht mehr zur Ruhe. Die Feinde der Ordnung fachten die Unruhen weiter an und die Granden wurden von der Heftigkeit des Aufstands überrascht. Die Rebellion der Fanas drohte gänzlich außer Kontrolle zu geraten, deshalb öffnet man auf Geheiß des Patriarchen einem Heer unter Oderin du Metuants die Stadttore. Der Hund inszenierte sich selbst als Befreier von der Schreckensherrschaft und einfältige Volk glaubten den Schwindel. Der Schwarze General konnte die Boronkirche auf seine Seiten bringen und ließ sich von seinen Truppen zum Protector ausrufen – Herrscher von Stadt und Imperium. Er hat den Hohen Rat der Zwölf für aufgelöst erklärt!“


Don Decius Paligan - Grande, Gesandter Al'Anfas & Legat des Hauses Paligan (TW 2+3+4, Sil 4+5, RF 1+2+3, WB 1, ST 1+2+3, WK 5, HdS 1+2+3+3,5+4, CM 5.5, SuG 1+2+3, DGT, KB)
Tar Rivitoz - Seesoldat der Schwarzen Armada (KuT 2)
Knotas Klipp - Schiedsknecht der Rondrakirche (DSDB)
Darec Quent - Albernischer Renegat (LvT 8)
Darb Knipperdolling - Legendärer Wanderprediger der Bekenner-Sekte (PzE1)
NSC (Alrik vom Elgorshof, Olein Waldeswacht, Papageno Paligan) (PzE 2, PzE 3, CM 6)
Zum Anfang der Seite

pmd
Moderator


381 Beiträge

Erstellt  am: 25 Nov 2013 :  09:58:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
“Da schien es doch, als bekäme der alte General in Port Corrad nur noch sein Gnadenbrot. Wie man sich in Leuten täuschen kann.” Quintilian dachte einen Moment nach. “Aber soll du Metuant sich doch Protector nennen. Die Fäden zieht man im Hintergrund.” Er nahm den zweiten Brief in die Hand und überflog ihn kurz. Dann zuckte er mit den Schultern. “Keine Anweisungen, wie wir weiter zu verfahren haben? Dann bleibt wohl zumindest für uns alles wie gehabt und die Hochzeit wird wie geplant in einem Jahr stattfinden.” Quintilian schmunzelte. “Hätte mich auch überrascht, wenn Goldo den General für Bellanas Vorzüge hätte gewinnen können.”

Quintilian Kalando-Paligan, Präfekt von El'Arrat
Zum Anfang der Seite

Räuberwald
Senior Mitglied


812 Beiträge

Erstellt  am: 26 Nov 2013 :  08:40:18 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Räuberwald's Homepage  Antwort mit Zitat
„Die Beiden würden zweifelsohne ein interessantes Paar abgeben.“ Der Legat verzog die Lippen zu einem amüsierten Lächeln. „Hätte Goldo nicht darauf bestanden, uns so weit von Al’Anfa entfernt auf die Suche nach einem geeigneten Gemahl für die liebliche Bellana zu schicken...“

Rasch wurde er wieder ernst. „Die Hochzeit ist nicht in Gefahr. Aber es gibt da leider noch ein hässliches kleines Detail.“ Er griff nach dem dritten Brief. „Ich habe meine Vollmachten als Gesandter vom Hohen Rat der Zwölf erhalten. Oderin hat den Rat aufgelöst, das bedeutet auch unser Verwandter Brotos Paligan hat seinen Ratssitz verloren und ist nicht länger Präfectus Externi des Imperiums. Der General beansprucht nun selbst die Zuständigkeit für alle diplomatischen Belange und die Vertretung alanfanischer Interessen nach außen. Unsere Legitimität besteht damit nur noch auf dem Papier. Sobald wir in die Heimat zurückkehren und die Grenzen des Imperiums überschreiten endet unsere Mission und mein Amt erlischt. Wir können wohl kaum damit rechnen, das Oderin uns erneut als Diplomaten in seinen Diensten entsenden wird. Er wird uns zweifelsohne vollmundig danken, uns womöglich sogar mit Orden und Ehrungen überhäufen. Aber wenn er ernsthafte Außenpolitik machen will, wird er seine eigenen Leute schicken, Menschen denen er vertraut.“

Er beugte sich zu Quintilian vor und senkte die Stimme. „Goldo schreibt, dass nach der Entmachtung des Rats, er, ebenso wie auch die Grandenhäuser, nicht mehr Möglichkeit hat, Legaten zu entsenden, die es für sich in Anspruch nehmen können im Namen des gesamten Imperiums zu sprechen und Verträge von größerer Bedeutung abzuschließen. Alle diplomatischen Gesandtschaften die auf absehbare Zeit Al’Anfa verlassen werden, dürften mit loyalen Gefolgsleuten Oderins besetzt sein. Dieser Umstand lässt unseren Wert Goldos Augen erheblich steigern. Er verfügt durch uns über ein nützliches Werkzeug, dass die anderen Grandenfamilien nicht zur Verfügung haben.“ Decius verzog die Lippen, als hätte er auf etwas bitteres gebissen. „Er hat mir empfohlen, unsere Mission als noch nicht abgeschlossen zu betrachten und zum Wohle der Familie nicht nach Al’Anfa zurückzukehren, sondern bis auf weiteres im Mittelreich zu bleiben. Solange ich hier bin, bin ich noch immer ein rechtmäßig bestallter Gesandter Al’Anfas und meine Vollmachten haben Bestand – jedenfalls solange der Protector uns nicht offiziell zurückbeordert.“

Er reichte Quintilian den Brief und deutete auf die letzten Zeilen:

Oderin ist alt, bald 70 Götterläufe. Und er hat keinen legitimen Erben. Seine Linie stirbt mit ihm. Unsere Familie muss jetzt Geduld beweisen und in die Zukunft investieren. Im Augenblick ist seine Macht nicht zu brechen und sein großer Rückhalts bei den Truppen macht ihn unangreifbar. Aber das Alter und Satinavs Gesetze kann auch Oderin du Metuant nicht besiegen. Der göttliche Rabe wird ihn zu sich rufen, wahrscheinlich bereits in den nächsten Götterläufen. Dann kommt die große Stunde des Hauses Paligan und für diese gilt es vorbereitet zu sein.
Ich verlasse mich darauf, dass Du wie stets deine Pflicht tust, mein lieber Decius. Ich bin gewiss, dass Du einen Weg findest, Dich auch über Deinen ursprünglichen Auftrag hinaus in den nördlichen Landen zum Wohle des Imperiums und des Hauses Paligan zu bewähren. Das Opfer, das Du für unsere Familie bringst wird nicht vergessen werden. Wenn der Hohe Rat wieder eingesetzt wird, werde ich meinen Einfluss geltend machen, um mich in angemessener Weise zu revanchieren.


Der Legat blickte seinen Verwandten mit gequälter Miene an. „Du siehst, wir leben praktisch in der Verbannung.“


Don Decius Paligan - Grande, Gesandter Al'Anfas & Legat des Hauses Paligan (TW 2+3+4, Sil 4+5, RF 1+2+3, WB 1, ST 1+2+3, WK 5, HdS 1+2+3+3,5+4, CM 5.5, SuG 1+2+3, DGT, KB)
Tar Rivitoz - Seesoldat der Schwarzen Armada (KuT 2)
Knotas Klipp - Schiedsknecht der Rondrakirche (DSDB)
Darec Quent - Albernischer Renegat (LvT 8)
Darb Knipperdolling - Legendärer Wanderprediger der Bekenner-Sekte (PzE1)
NSC (Alrik vom Elgorshof, Olein Waldeswacht, Papageno Paligan) (PzE 2, PzE 3, CM 6)
Zum Anfang der Seite

pmd
Moderator


381 Beiträge

Erstellt  am: 02 Dec 2013 :  12:13:57 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
“Wir?” Quintilian zog die Augenbrauen hoch. “Du bist in den formalen Belangen des Rechts sicher besser bewandert als ich, aber hat der Rat nicht ausschließlich dir persönlich die diplomatischen Vollmachten erteilt? Insofern sollte es doch dem Rest der Gesandtschaft freistehen in die Heimat zurückzukehren.” Der Magier machte eine Entschuldigende Geste. “Das heißt natürlich nicht, dass ich dich nun im Stich lassen würde, Decius. Aber es eröffnet uns natürlich gewisse Möglichkeiten, wenn andere Mitglieder der Gesandtschaft in Al’Anfa ein- und ausreisen können, ohne dass du deine Legitimation verlierst.”

Quintilian Kalando-Paligan, Präfekt von El'Arrat
Zum Anfang der Seite

Räuberwald
Senior Mitglied


812 Beiträge

Erstellt  am: 03 Dec 2013 :  20:43:09 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Räuberwald's Homepage  Antwort mit Zitat
Decius Augen weiteten sich als er die Wahrheit in Quintilians Worten und schließlich deren ganze Tragweite erkannte. Es gibt nur eines, das schlimmer istals mit wenigen Getreuen im Exil zu leben – allein im Exil leben zu müssen.

„Deine Schlussfolgerung ist... korrekt.“ Seine Stimme klang gepresst. „Ich hoffe, du verstehst, wenn sich meine Begeisterung über diese Erkenntnis in Grenzen hält. Denn wenn ich nicht eine verborgene Pointe übersehen habe, erleichtert dies zwar euer Los, doch lässt es das meinige allenfalls noch düsterer erscheinen.“

Er atmete tief durch und versuchte den Klang von Bitterkeit aus seiner Stimme fernzuhalten. Dies war kaum der rechte Zeitpunkt für Selbstmitleid. „Wir müssen beraten, wie wir auf diese veränderte Situation reagieren. Eine vertrauliche Besprechung. Ich, du, Diago und Fiorenzo. Gleich morgen früh, damit sich deine Abreise nach ... Punin nicht über Gebühr verzögert.“

Er streifte seinen Verwandten mit einem manischen Blick. „Und jetzt entschuldige mich bitte, ich werde versuchen, zumindest für diese Nacht gnädiges Vergessen in Borons Rausch zu finden.“


Don Decius Paligan - Grande, Gesandter Al'Anfas & Legat des Hauses Paligan (TW 2+3+4, Sil 4+5, RF 1+2+3, WB 1, ST 1+2+3, WK 5, HdS 1+2+3+3,5+4, CM 5.5, SuG 1+2+3, DGT, KB)
Tar Rivitoz - Seesoldat der Schwarzen Armada (KuT 2)
Knotas Klipp - Schiedsknecht der Rondrakirche (DSDB)
Darec Quent - Albernischer Renegat (LvT 8)
Darb Knipperdolling - Legendärer Wanderprediger der Bekenner-Sekte (PzE1)
NSC (Alrik vom Elgorshof, Olein Waldeswacht, Papageno Paligan) (PzE 2, PzE 3, CM 6)
Zum Anfang der Seite

Räuberwald
Senior Mitglied


812 Beiträge

Erstellt  am: 04 Dec 2013 :  12:12:19 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Räuberwald's Homepage  Antwort mit Zitat
Teil 3

Gut Wolfswacht, Gemächer der Al’Anfanischen Gesandtschaft
am nächsten Morgen (20. Efferd 1036 BF ?)


Decius Paligan, Gesandter Al’Anfas und Legat seiner vizeköniglichen Hoheit Goldo Paligan im Mittelreich, starrte missmutig auf seine sorgsam manikürten Fingernägel. Die Nachwirkungen des Rauschkrauts nagten an seiner Konzentrationsfähigkeit und seine Geduld näherte sich rapide ihrem Ende. Unter gesenkten Wimpern blickte er verstohlen zu seinen Gesprächspartnern herüber. Quintilian, Diago und Fiorenzo schienen ebenfalls erschöpft von der stundenlangen Diskussion. Sie saßen bereits seit dem frühen Morgen in seinen persönlichen Gemächern zusammen, hatten aber noch immer keine ernsthaften Fortschritte erzielt.

Entnervt klopfte er mit den Fingernköcheln auf den Tisch. "Ich bin nicht bereit meine Tage im barbarischen Norden zu verbringen, bis es Oderin gefällt vor Boron zu treten."


Don Decius Paligan - Grande, Gesandter Al'Anfas & Legat des Hauses Paligan (TW 2+3+4, Sil 4+5, RF 1+2+3, WB 1, ST 1+2+3, WK 5, HdS 1+2+3+3,5+4, CM 5.5, SuG 1+2+3, DGT, KB)
Tar Rivitoz - Seesoldat der Schwarzen Armada (KuT 2)
Knotas Klipp - Schiedsknecht der Rondrakirche (DSDB)
Darec Quent - Albernischer Renegat (LvT 8)
Darb Knipperdolling - Legendärer Wanderprediger der Bekenner-Sekte (PzE1)
NSC (Alrik vom Elgorshof, Olein Waldeswacht, Papageno Paligan) (PzE 2, PzE 3, CM 6)
Zum Anfang der Seite

KalterAlrik
fleißiges Mitglied


168 Beiträge

Erstellt  am: 05 Dec 2013 :  14:15:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat

"Aber nach dem was Goldo geschrieben hat, ist es genau das, was du tun sollst." gab Diago nicht zum ersten Mal an diesem Vormittag zu bedenken. "Wir sollen im Mittelreich bleiben und uns in Bereitschaft halten, bis neue Anweisungen eintreffen."

Capitan Diago Delazar – Offizier der Schwarzen Armada, Strategischer Berater des Alanfanischen Gesandten
Zum Anfang der Seite

Räuberwald
Senior Mitglied


812 Beiträge

Erstellt  am: 07 Dec 2013 :  09:06:50 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Räuberwald's Homepage  Antwort mit Zitat
Decius knirschte grimmig mit den Zähnen. "Ich bin ein Grande Al'Anfas! Selbst der Tod wäre einem jahrelangen Exil in der Fremde vorzuziehen!" Er sprang erregt auf. "Es muss eine Alternative geben. Ihr seid meine Berater, also findet eine Lösung."


Don Decius Paligan - Grande, Gesandter Al'Anfas & Legat des Hauses Paligan (TW 2+3+4, Sil 4+5, RF 1+2+3, WB 1, ST 1+2+3, WK 5, HdS 1+2+3+3,5+4, CM 5.5, SuG 1+2+3, DGT, KB)
Tar Rivitoz - Seesoldat der Schwarzen Armada (KuT 2)
Knotas Klipp - Schiedsknecht der Rondrakirche (DSDB)
Darec Quent - Albernischer Renegat (LvT 8)
Darb Knipperdolling - Legendärer Wanderprediger der Bekenner-Sekte (PzE1)
NSC (Alrik vom Elgorshof, Olein Waldeswacht, Papageno Paligan) (PzE 2, PzE 3, CM 6)
Zum Anfang der Seite

KalterAlrik
fleißiges Mitglied


168 Beiträge

Erstellt  am: 07 Dec 2013 :  16:27:11 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat

Diago grinste humorlos. „Wenn du mit einem Erfolg zurückkehrst, den man in der Heimat nicht einfach ignorieren kann, etwas, das über die Handelsabkommen und Eheverträge, die in erster Linie den persönlichen Interessen des Hauses Paligan dienen, hinausgeht...“ Er kratzte sich nachdenklich am Bart. „Wenn du etwa als Repräsentant Al’Anfas die Kapitulation eines besiegten Feindes entgegennehmen könntest...“

„Oder einen glamourösen Friedensvertrag mit einem alten Feind schließen könntest...“, flötete Fiorenzo.

Diago strafte die Unterbrechung mit einem scharfen Blick und fuhr ungerührt fort. „...dann käme Oderin kaum umhin, deinen Erfolg nicht nur mit einigen hohlen Worten anzuerkennen. Er müsste dich auch mit einem angemessenen Amt belohnen. Immerhin steht er in dem Ruf, einen Mann vor allem anderen nach dessen persönlichen Leistungen und Verdiensten zu behandeln, gleich ob Grande oder Fana.“

Capitan Diago Delazar – Offizier der Schwarzen Armada, Strategischer Berater des Alanfanischen Gesandten
Zum Anfang der Seite

Räuberwald
Senior Mitglied


812 Beiträge

Erstellt  am: 08 Dec 2013 :  10:05:03 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Räuberwald's Homepage  Antwort mit Zitat
„Verzeiht, dass ich mich amüsiert zeige, aber dieser Vorschlag ist lächerlich.“ Decius schüttelte unwirsch den Kopf. „Welchen Feind sollte ich im Mittelreich besiegen? Wir sind hier umgeben von Verbündeten! Und mit wem könnte ich einen Friedensvertrag aushandeln? Das Imperium hat keine ernstzunehmenden Feinde mehr im Norden! Selbst zum dekadenten Horasreich haben sich die Beziehungen wieder normalisiert, seit Onkel Goldo seinen Anspruch auf den Herzogenthron der Zyklopeninsel Pailos nicht mehr all zu lautstark äußert. Soll ich etwa einen Vertrag mit den Schwarzpelzen aushandeln? Oder mit den Thorwaler-Barbaren? Damit würde ich mich in ganz Al’Anfa zum Gespött machen!“


Don Decius Paligan - Grande, Gesandter Al'Anfas & Legat des Hauses Paligan (TW 2+3+4, Sil 4+5, RF 1+2+3, WB 1, ST 1+2+3, WK 5, HdS 1+2+3+3,5+4, CM 5.5, SuG 1+2+3, DGT, KB)
Tar Rivitoz - Seesoldat der Schwarzen Armada (KuT 2)
Knotas Klipp - Schiedsknecht der Rondrakirche (DSDB)
Darec Quent - Albernischer Renegat (LvT 8)
Darb Knipperdolling - Legendärer Wanderprediger der Bekenner-Sekte (PzE1)
NSC (Alrik vom Elgorshof, Olein Waldeswacht, Papageno Paligan) (PzE 2, PzE 3, CM 6)
Zum Anfang der Seite
Seite: von 3 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
© Copyright 2001-2022 by Jan Fey

Alle Rechte vorbehalten.

Mit der Benutzung dieser Website erkennen Sie

die Allgemeinen Nutzungsbedingungen an.

Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000