Alveran-Larp Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Alle Umfragen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Mondschatten
 Mondschatten 1
 Feedback
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor  Thema Nächstes Thema  

Dana
ganz neu hier


2 Beiträge

Erstellt am: 02 Sep 2018 :  18:19:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wir wollen uns auch nochmal auf diesem Wege als Orga bei euch allen für das schöne Con-Wochenende bedanken.
Unsere NSC haben Ihre Rollen klasse ausgespielt und haben somit enorm viel zur dichten Atmosphäre beigetragen, unsere Traviageweihte Mutter Seidel hat mit ihrer wunderschönen Hochzeitzeremonie für den Höhepunkt der Con gesorgt, dank den Jungs von der Larpküche und Jariks Taverne waren alle Spieler rundum versorgt, Lukas und Sarah haben mit Ihrer tollen Musik viel zu Feierstimmung beigetragen. Vielen Dank an euch alle, dank euch konnten wir unsere Con mit Leben füllen und eine schöne Stimmung schaffen, danke auch für die zahlreichen Tipps und kleinen Hilfestellungen hier und da, grad bei der allerersten Con hilft dies ungemein.
Großen Dank aber auch an alle SC, ihr alle habt tolles Rollenspiel gemacht, den Plot sehr gut gelöst, der Zeltplatz wurde sauber hinterlassen, und auch euer bisheriges Feedback und das ein oder andere gute Wort zur Motivation wurden von uns sehr geschätzt, sprich ihr ward Klasse.
Selbstverständlich sind wir nun auch auf euer Feedback und gerne auf eure konstruktive Kritik gespannt.

Xylel
fleißiges Mitglied


372 Beiträge

Erstellt  am: 03 Sep 2018 :  09:23:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
So, dann starte ich den Reigen.

Location:
auf der Minus-Seite: Touris mit Kameras und eine Bahnstrecke, auf der Plus-Seite ein schönes Gelände mit ambientigem Haus und Gewölbe.
Nach meiner Meinung überwiegt aber das Positive, so dass ich zu der Location zurückkehren würde.

Verpflegung:
Das hochqualitative Angebot der Larp-Küche hat wieder restlos überzeugt.
Mein Favourit waren die Muscheln zum Frühstück. (Warum gibt es keinen "Mjam"-Smily??)

Orga/SL:
immer da und perfekt im Hintergrund, so dass kein Spiel gestört wurde.
Einmal sprach mich eine SL an und ich zuckte zusammen, da ich sie gar nicht bemerkt hatte.

Plot:
Klein aber fein, so würde ich das zusammenfassen. Durch die Fülle an möglichen Aufgaben konnten wirklich alle etwas beisteuern. Ich habe im Nachhinein gehört, es habe Versuche der Plotbunkerei gegeben, aber pesönlich habe davon nichts bemerkt und habe hoffentlich allen Interessierten die richtigen Infos weiter geben können.
Die große Versammlung war da genau der richtige Schritt.

SCs/NSCs:
Schön, wieder mit Euch zusammenzuspielen!^^ Neben vielen "Alten Hasen" waren auch ein paar neue Gesichter und mit allen hat es viel Spaß gemacht.
Danke vor allem an die Zahoris (sic), Delarius (schuldet Bilal noch Bakschisch) und Greifwin, die Geschichtenerzählerin, Marbodian und Saria und die Maraskanerin mit Rivaner Begleitung.

Highlights:
- Die Theologische Debatte über die 99 Gesetze Rastullahs (in Auszügen).
Leider viel zu kurz!^^ ("Lieber diese Diskussion als die zwanzigste Wiederholung von Wein,Weib und Gesang!")
- Das Lästern mit den Zahoris ("Kennen die Weidener eigentlich ein Vinsalter Ei?" "Natürlich kennen sie es. Nur wissen sie nicht, welcher Vogel es legt.")
- Die samstag morgentliche Inforunde ("Ihr habt das jetzt so häufig erzhält, frühstückt doch erstmal in Ruhe. Ich fasse zusammen: gestern nacht erschien die Fee..." "Stop! Halt! Ich frühstücke doch lieber später. Gestern erschien ein GEIST!"
- "OK, jetzt habe ich 10 Sekunden mit euch gesprochen und weiß schon mehr als nach 2 Stunden Fragerei..." (Danke!^^)

Fazit:
Alles lief rund und hat gepasst. Ich komme gerne wieder.

Vladimir "Väterchen" von Koldunje-Mahrmoor-Uwenstam, Bornländischer Bronjar und Druide
Anomander von Salmingen-Bugenhog, Koscher Baron
Mordai ibn Umran ibn Ghulshef, Aranischer Traumdeuter und Alchemist
Bilal Ba´al Hammon, Rashduler Dschinnenrufer
Fedesco de Ferarius, Stadthalter und Vampir der Herzen (NSC)

Bearbeitet von: Xylel am: 03 Sep 2018 09:26:51 Uhr
Zum Anfang der Seite

sakshin
ganz neu hier


1 Beitrag

Erstellt  am: 03 Sep 2018 :  09:56:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin,

dann möchte ich als NSC auch mal ein Feedback abgeben.
Zuerst möchte ich ein dickes Lob an die Orga/SL loswerden. Die vorbereitende Ausgestaltung der Plots und der Hintergründe war toll, ebenso die liebevoll gestaltete Deko (insbesondere die kleinen Feen in den Büschen). Auch die Einweisung von uns NSCs hat sehr gut funktioniert.

Die Location fand ich sehr gut, auch wenn die beilunker Reiter doch recht häufig vorbeigallopiert sind. Nach dem ersten Abend konnte ich das eigentlich fast immer gut ausblenden.

Die Verpflegung durch Larpküche und Taverne war großartig. Vielleicht hat die Larpküche es ein wenig zu gut mit uns gemeint. Ich hatte schon den Eindruck, dass da einiges übriggeblieben ist. (Vielleicht täusche ich mich da aber auch).

Mit den Spielern hat das Spiel wirklich viel Spaß gemacht. Hier gilt mein besonderer Dank an Ritter Stince für die Fehde und das Duell. Auch für die Mühen des Rondra-Geweihten zur Vorbereitung dieses Duells vielen Dank!
Und vielen Dank auch an Lisi für die schönen phexgefälligen Aufgaben am letzten Abend.

Auch mit den anderes NSCs war es eine große Freude zu spielen. Ihr habt Feyenstein sehr stimmungsvoll Leben eingehaucht.

Alles in allem war es ein sehr gelungenes Wochenende.

Viele Grüße

Kristian (Waldemar Carolan Götterfried von Hohenquell)
Zum Anfang der Seite

Alexxela
fleißiges Mitglied


242 Beiträge

Erstellt  am: 03 Sep 2018 :  11:42:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Dann mach ich mal weiter ;)

Ich war die Historikerin/Chronistin, die vom Herold dazu missbraucht wurde mit die Gästeliste zu erstellen ^^ (Grüße an meine Mitschreiberin. Es hat viel Spaß gemacht mit dir :) )

Zuerst die Lokation: Ich kann echt vieles ausblenden: Touris auf Rädern und welche die mitten durch die Lokation latschen, dauerhaftes Autobahnrauschen im Hintergrund, ...
Aber eine Eisenbahnstrecke die so laut ist, dass wir des häufigeren selbst Einzelgespräche unterbrechen mussten - von Versammlungen ganz zu schweigen, geht gar nicht. Sorry, das kann jede noch so schöne Lokation nicht herausreißen.

Ok, abgehakt...
Dann die übliche Beschwerde an die Larpküche von meiner Waage, dass ich aufgrund des leckeren Essens so zugenommen habe ;)

Dann zum Spiel. Hiermal nur zum Endergebnis. Die ganzen Sollbruchstellen die ich so mitbekommen habe und an denen das hätte schiefgehen können lass ich mal außen vor... ;)
Und da kann ich nur sagen: Es war echt wunderbar. Es hat alles irgendwie ineinander gegriffen. Alle waren an einem Plot verstrickt, nicht kleine Grüppchen an eigenen. Man wurde durch die Versammlungen abgeholt - aber er war nicht zwingend. Es gab mehr oder weniger immer was zu tun, Perfekt :)

Die Hochzeit war wunderschön. Endlich hab ich mal eine gewisse Traviageweihte kennengelernt. Und das "Rezept" am Samstag Abend...
Auch die kleine Diskussion um die 99 Gesetze - die ich gerne mal fortführen würde.
Aber mein kleines Highlight - so blöd es auch klingt - war der "Tanz" mit den Tsageweihten. Danke nochmals dafür :)

Schön war auch dass wir, als wir Sa Abend ins OT gefallen sind, von der Orga bzw. letzten Plotteilen nochmals abgeholt wurden und dann auch wirklich IT geblieben sind :)

Danke an alle, die der Hochzeit Leben eingehaucht haben. Ich freue mich schon auf das nächste mal (dann hoffentlich an einem ruhigeren Ort) - auch weil Teil meines Hochzeitsgeschenkes war, mich mal etwas durch die Archive zu wühlen, ob ich da auf ähnliche Probleme und ihre Lösungen stoße. Egal ob ich was finde oder nicht, ich muss es ihnen ja mitteilen ;)

Lizentiatin Raska Shabrasuni - Medica - SH2, ST1, KuT2, WK3, BZ3, SH3; -; {DgT}
Sariah Alenasuni (Dr. Hist.) - Historikerin - H4, SdB4, RdN1; H1, SH4, ST2, WK4, SdB5, WB2, ZG3; BZ4, ST3, {SSt5}, AN1, WB3, PzE2, MS1, HdS1, {SSt5.5}; {SSt6}
Jadra Livkasdottir - Kundschafterin - WK5, FF1; WK6
NSC Livia - Taverne - PzE1
Zum Anfang der Seite

Tsaja
ganz neu hier


3 Beiträge

Erstellt  am: 03 Sep 2018 :  15:17:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich bin zwar nicht die große Feedback-Geberin, aber dieses Mal möchte ich dann doch :)
Ich war die Tsa-Geweihte Tsaja Lebensfroh.

Zunächst zur Orga:
Ich habe alles als sehr strukturiert empfunden, Empfang, Parkplatz, Zeltplatz,... alles stimmte :)
Im Spiel selbst hätte man als Orga zeitweilig noch mehr im Hintergrund sein können - ich hatte letztens bei Auge der Gasse noch gelesen, wie Analysen im Bestfall ablaufen sollten, also ohne das "Geflüster vor Ort" und hätte das gerne dieses Mal schon so gemacht. Hat sich aber nicht ergeben und dann war es eben so. Ich kann das gut ignorieren und andere sicher auch! Dafür war die Orga eben immer erreichbar und wusste immer Rat.

NSC:
NSC sind als solche kaum aufgefallen und in die Geschichtenerzählerin Ilke konnte man sich ja einfach nur verlieben! Wunderbar! Ebenso wie die Fee <3 Traumhaft schön. Und ein großer Dank auch an Ella <3 die ihre Rolle so glaubwürdig und emotional rübergebracht hat!

Location:
Mitte Juni hatte ich diese Location schon einmal bespielt und auch dort wurden die Züge als sehr störend empfunden - diesmal war es ebenfalls ein großes Manko, gerade bei den großen Versammlungen, der Zeremonie, den Ansprachen. Ansonsten fand ich sie aber toll: Überschaubar, gemütlich, eigene Feuerstelle, kleiner überdachter Teil, Waldstücke... und nah an meiner Heimat :)

Verpflegung:
Also ich mit meiner doofen Eiweiß-Unverträglichkeit bin ja ein seltsames Tier. Und die Larp-Küche hat trotzdem so viel gezaubert, was ich gut essen konnte und - wie meine Vorrednerin schon sagte: DA KANN SICH NUR DIE WAAGE BESCHWEREN! Es war aber nicht nur äußerst lecker, sondern auch reibungslos organisiert und vor allem preislich der Hammer! Danke, Danke, Danke!

Plot:
Für meine Tsa-Geweihte war es wunderschön! Die Aufgabe Mutter und Kind zu retten war wie für TSA gemacht :) Und dann noch eine echte Fee zu sehen... Toll!

Mitspieler:
Ich kann nur sagen: Danke! Der große Austausch war genau in meinem Sinne. Danke, dass so viele bei dem Tanz im Feenkreis mitgemacht haben! Danke, dass ich in der Taverne beim großen Tanz mitmachen durfte, auch wenn ich mich als so talentfrei erwiesen habe. Danke an die wundervollen Barden. Danke, dass es wieder Menschen gab, von denen Tsaja etwas neues lernen konnte (oder die es zumindest angeboten haben, aber ich es zeitlich nicht mehr wahrnehmen konnte @Sasa (?) das kalligraphische Alphabet ist nicht vom Tisch ;))

Insbesonderen Dank an Schwester Gesa und ihre Helferin. Ich liebe Zeremonien, ich liebe Schreine! Das, was da gezaubert wurde... MEEEEGAAAAA! Ich habe nach der Con gesagt: Wenn ich mal IT heirate, dann nur mit Gesa ;)

Und ein Spezial-Dank auch an Jariks Taverne, die mir mit der leichten Boronsbrause den Abend versüßt haben :)

Fazit:
Ich genieße jede Sekunde auf einer Con wie die von Mondschatten! Jedes Lager, jede Gewandung, jedes Wort und Lied ist so wertvoll für alles und daher einfach DANKE DAFÜR :)
Zum Anfang der Seite

Jayden
fleißiges Mitglied


191 Beiträge

Erstellt  am: 03 Sep 2018 :  16:00:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich war als NSC auf Burg Husen und habe den Bräutigam und Ritter Pagol Kunibert Wolfhard Drölenhorst von Ritterstieg gespielt.

Mir hat die Con sehr viel Spaß gemacht.

Mein Feedback ist recht kurz:
Die angesprochenen "Spielstörungen" wegen der Bahnstrecke direkt neben an empfand ich zwar als lästig haben mir den Spaß aber nicht genommen. Ansonsten war die Con sehr gut organisiert, von der Orga über die Küche und Taverne bis zu den NSCs lief alles wie geschmiert. Die SCs haben sich auch benommen.

Tolle Hochzeit, tolle Con!
Zum Anfang der Seite

Jo
neues Mitglied


18 Beiträge

Erstellt  am: 03 Sep 2018 :  16:00:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Mein neuer Charakter Rondwin von Donnerbach hatte dieses Wochenende sein Debüt, und ich muss sagen: Mir dämmert langsam, warum so viele Spieler gerne Geweihte spielen. Ich wurde von allen Seiten mit Spiel und Plot überhäuft - das bin ich so nicht gewohnt.
Als Rabengardist ist mein Teil am Plot in der Regel, „Don Decius ist dort drüben“ oder „Mutter Corvina hat gleich Zeit für euch“ zu sagen. Es war eine willkommene Abwechslung, mal mehr davon mitzubekommen.
Danke dafür an die Orga, die bei ihrem Debüt eine tolle Con auf die Beine gestellt hat und auch aus dem eher einseitigen Thema „Adelshochzeit“ sehr viele Spielangebote für alle Arten von Charakteren generiert hat.
Danke auch an alle Spieler (und NSCs), die mit ihren Fragen zu mir gekommen sind, es hat mir sehr viel Spaß gemacht, euch mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Das Highlight war allerdings auch für mich die aufwendig gestaltete Hochzeitszeremonie von Mutter Gesa und (Mutter?) Linde, aber auch das Spiel mit beiden während der Vorbereitung.

Zusammenfassend kann ich mit Fug und Recht behaupten, Mondschatten 1 war von den Cons, bei denen ich keine Gelegenheit hatte, die Waffe zu ziehen, mit Abstand die beste, und selbst im Vergleich mit kampflastigeren Cons muss sie sich nicht verstecken. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

Der Rest war auch gut, die Larpküche hat einmal mehr bewiesen, dass sie die beste Art der Larpverpflegung ist, und auch die Züge haben mich nicht allzu sehr gestört.

Boromeo Ramirez - Rabengardist - RF2, WB 1+2, SilT 1+2+3, SdB 4+5, HdS1
Anshag Grimmwulf von Hohenstein - Ritter - PzE 1+2
Rondwin von Donnerbach - Geweihter der Rondra - MS 1
Zum Anfang der Seite

Lollo84de
neues Mitglied


21 Beiträge

Erstellt  am: 03 Sep 2018 :  17:25:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ritter Waldbert Storchenkuhl von Hirschenbruch hat hier ebenfalls sein Debüt gegeben.

Einen Dank erstmal an den Bräutigam und seine Schwiegermutter... ihr habt am Freitag wirklich herrlich gestritten. Waldemar tat mir ein wenig Leid, da er zuerst bei Kunigunde abgeblitzt ist und sie ihn indirekt auch noch in die Fehde und das Duell geschickt hat. Immer diese streitlustigen Ritter...

Das Essen der Larp-Küche war ein Grund zur Freude, genau wie die Betreuung in Jariks Taverne. Freut mich, dass es mit dem alkoholfreien Bier geklappt hat! Es ist toll etwas nicht süßes, und was anderes als Wasser zu trinken zu haben ;)

Beim Spiel für den Bräutigam habt ihr mit mir genau den falschen für diese Aufgabe erwischt. Mit großen Füßen auf kleine Flächen treten und dann noch bücken, um die kleinen Flächen wieder aufzusammeln... und nicht mal Schummeln darf man :P (Hat trotzdem Spaß gemacht)

Sanitären Anlagen gehörten dieses Jahr zu den besseren, einzig doof war, dass es unten keine richtigen Mülleimer gab, aber das muss sich nicht die Orga auf die Fahne schreiben, sondern die Besitzer/Vermieter
Und über Züge und Passanten wurde schon genug gesagt.

Gerne nochmal!

Bearbeitet von: Lollo84de am: 03 Sep 2018 21:43:44 Uhr
Zum Anfang der Seite

Theophile
ganz neu hier


6 Beiträge

Erstellt  am: 03 Sep 2018 :  20:49:35 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Theophile's Homepage  Antwort mit Zitat
Dann also auch von mir ein Feedback :)

Location: ich war ziemlich begeistert! Die kleine Kuhle um das Schlösschen rum hat bei mir ein Gefühl von Abgeschiedenheit erzeugt, ich war irgendwann komplett IT und konnte die Züge gut ignorieren, hatte sogar fast Spaß daran, wenn alle einen Moment schweigen mussten, weil dann alle so lustige Gesichter gemacht haben ^^´

NSC´s: Ihr habt alle so toll gespielt! Gerade die Mutter de Bräutigams, die mich auch einmal ein bisschen gefaltet hat, war großartig und die Braut hat wirklich diesen zarten Eindruck vermitteln, den man von ihr erwartet hat!

SL: Ihr habt uns auch wunderbar unterstützt und wusstet über alle Dinge so gut Bescheid, ich war nie unsicher und konnte einfach spielen

Plot: Sehr schön, war die ganze Zeit beschäftigt, aber nicht so sehr, dass ich am Ende keinen Spaß mehr hatte. Hätte mir nur gewünscht, dass die Spieler vielleicht etwas aggressiver auf mich zu gekommen wären, als das mit dem vergifteten Wein aufkam. Ich meine: maraskaner Alchimistin...

Also, ich hatte großen Spaß und jaaa @Tsaja, ich hab auch gemerkt, dass wir das verpasst haben, wenn wir uns nochmal treffen, dann setzen wir uns hin und machen das!
Ich fand so toll, dass sich so viele das bunte Getränk von mir und meinem Kollegen haben andrehen lassen. Und danke an den "schlechtesten Barden von Weiden", der zu meinen Ehren noch das Lied vom Alchimisten Batorius sang ^^

Freu mich auf Mondschatten II

Saza
Zum Anfang der Seite

Yolinar a. d. Weidischen
fleißiges Mitglied


345 Beiträge

Erstellt  am: 03 Sep 2018 :  21:49:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Einen wunderschönen guten Abend,

man hatte ich am Sonntag einen Muskelkater ........ vom Lachen :)

Vielen Dank an alle :)

Ich fand es eine bodenständige Con mit einem Plotstrang dem man folgen konnte, oder auch nicht. Und kein Weltuntergangszenario. Viele tolle Menschen, neue und altbekannte.

Danke an Fritzi, dass ich beim Travia Dienst mitmachen durfte, das war ziemlich cool.

Linde

(P.s. wer mehr tanzen möchte, da kann ich weiter helfen :) )

Yolinar aus dem Weidischen - LvT 3,4,5,6,7,8,9,10 / Nos 3,6,7
Usi dur Bebann - Nos8/OL 1+2/CM 2/SDB 2,3/Ise 1,75
Loretta Maldonada Sfandini - Sil4,DG1,Hex3+4,WB1
Zum Anfang der Seite

Shareana
fleißiges Mitglied


130 Beiträge

Erstellt  am: 04 Sep 2018 :  09:13:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich war Schwester Gesalind Seidel, die Traviageweihte, die die Zeremonie zum Traviadienst gemacht hat.

Ein ganz großes DANKE von mir an die Orga, die es mir ermöglicht hat, meine geliebte Gesa mal wieder auf einer offiziellen Alev-Con spielen zu können. 20 Minuten nach der Ausschreibung der Con, in der die Hochzeit angekündigt wurde, habe ich die ultimative "Ich kann alles, bitte bitte nehmt mich"- Email geschrieben und ich bin so froh, dass die Orga mir ihr Vertrauen ausgesprochen hat, mich diese Adelshochzeit ausrichten zu lassen, obwohl ich Gesa die letzten Jahre immer nur auf Codex- oder privaten Kleincons gespielt habe und sie sie noch nie gesehen hatten.
So viele von euch haben mich bei der Vorbereitung und Durchführung der Hochzeit unterstützt. Ob als Akoluthin mit frisch gebackenem Brot, die Freitag Abend Ewigkeiten die Zeremonie mit mir durchgegangen ist, Merkkarten geschrieben hat und im Götterdienst stehts bereitstand, ob das Feuer-entzündender Ex-Gänseritter, unbeteiligte Bodenfeger, Bänkeschlepper, beitragender Rondrageweihter, Feenfeuerzauberschelm und so weiter und so fort. Ich hoffe, die Traugeleite hatten ihren Spaß, es sah jedenfalls für mich unglaublich schön aus, wie die Trauzüge an den Festplatz kamen, ihr immer bei den Brautleuten gestanden und sie am Ende mit euren segnenden Händen umringt habt! Danke, dass ihr euch auch schon vor der Zeremonie die Zeit genommen habt, das alles zu ermöglichen.
Ich weiß, dass es auf Cons immer schwierig ist, wenn große und lange Götterdienste stattfinden, weil man gezwungen ist, sich da hinzusetzen und mitzumachen. Deswegen habe ich mir große Mühe gegeben, eine schöne Zeremonie vorzubereiten, die alle erforderlichen Handlungen und Traditionen beinhaltete, aber durch die Predigt hoffentlich auch zu den Geschehnissen der Con passend war. Es hat mir eine große Freude gemacht, dass wirklich alle Gäste mitgemacht haben. Das Gänselocken durchs Spalier hat die Gemeinschaft aller Gäste mit dem Brautpaar so schön verdeutlicht - und hat mir zumindest auch großen Spaß gemacht.
Sehr viele von euch sind nach dem Götterdienst auf mich zugekommen. Euer Lob war die schönste Belohnung für die Arbeit und das Feedback hat mich sehr gefreut! Vielen, vielen Dank!

Danke auch an die ganzen NSCs, die zum Haushalt, den Brautleuten und der Nachbarschaft gehört haben. Ihr habt ausnahmslos gut gespielt und ich fühlte mich bei all den Komplikationen rund um die Eheschließung teilweise, als wärt ihr alle nur da, um euch von meiner Traviageweihten einnorden, aufmuntern, beschimpfen oder herumschicken zu lassen. Dabei hat es mir besonders gefallen, dass der Plot nicht all zu kompliziert und gut durchschaubar war, so dass der offizielle Anreisegrund zur Con keine Ausrede für den Weltuntergang wurde, sondern man über all die Zeit wirklich daran arbeiten konnte, die Eheschließung zu ermöglichen und auch die Stimmung unter den Gästen zwar ernst, aber auf jeden Fall positiv blieb, dass man diese Hochzeit möglich machen wollte. Ich denke, zwischen den Hochzeitsspielen, den Rätseln, der Fee und dem Geist hat so ziemlich jeder etwas gefunden, wo er sich beteiligen konnte. Umso schöner, Mutter und Kind erstmal soweit gerettet zu haben, dass man mit einem Erfolgserlebnis in den Abend und die Feier gehen konnte - und gleich noch einen Aufhänger für nachfolgende Cons hat, um den Fluch auch für die folgenden Generationen zu brechen.

Die Location fand ich sehr schön, das Essen war gut, die Züge zwar störend, aber hinnehmbar.

Ich konnte diese Con nutzen, um neben den Hochzeitsvorbereitungen viele alte IT-Bekanntschaften wieder aufzufrischen und ganz großartige neue Charaktere kennen zu lernen. Ich habe mich oftmals zu Fremden dazugestellt oder gesetzt und bin überall sehr freundlich aufgenommen worden, habe sehr schöne Gespräche geführt und fühlte mich überall willkommen. Ich hatte so viele schöne Szenen, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll. Ich vertraue darauf, dass ihr sehr genau wisst, wie viel Spaß ich mit euch hatte. Gesa kann jetzt sogar einen Witz erzählen!

Danke für eine sehr schöne Con! Ich geh jetzt Erbsensuppe kochen

Schwester Gesalind Seidel - Traviageweihte (LvT 10; Sil 4; FK 11; MS 1; div. Kleincons)
Esquiria Roselin Leonice Amanda della Tegalliani-Astori - Tanzmeisterin (HOR 6+7+8+9; mehrere Kleincons)
Zahiralind saba Khadira - Mondsilberwesira der Sharika ay Mada Basari (ZG 1+2+3; ZsH 1,2+4; WB 1+2+3; SdB 4+5; WK 3+4+5; AN 1; HdS; div. Kleincons)
Waidlieb Zephryneda Ammer - Tochter der Erde (Hex2)


Orga bei "Das große Turnier" - http://www.das-grosse-turnier.de
Zum Anfang der Seite

Theophile
ganz neu hier


6 Beiträge

Erstellt  am: 05 Sep 2018 :  12:52:20 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Theophile's Homepage  Antwort mit Zitat
Nochmal Saza hier!

Wie ich das vergessen konnte ist mir schleierhaft!
Danke nochmal an die tollen Leute, die am Samstag das Tanzen organisiert haben! Ich meine, die Stimmung war ja durch das "Gänse Locken" und eventuell durch etwaige *hüstel* kleine, blaue Spezereien sowieso schon ziemlich gut, alle waren so erleichtert, dass jetzt doch noch geheiratet wurde. Aber ich finde, zu so einem Abend wie diesem, gerade auf einem Fest, gehört Tanz!
Ich hab mich selbst doof genug angestellt, aber wir haben´s dann halt doch hingekriegt, wir wurden super angeleitet, sodass alle mitmachen konnten, auch die, die ihrer Aussage nach, gar nicht tanzen konnten. Wir hatten so viel zu lachen, das hat der Sahnehaube nochmal die Kirsche aufgesetzt!

Also auch Danke nochmal dafür und dafür, dass ich so toll angespielt wurde!

Saharsab von Sinoda (Saza) - Alchimistin aus Maraskan; Mitglied der Ottajasko der Mahlstromreiter
Ayshira saba Nereidane - Schwertgesellin und Feuerreihertänzerin der Bayalan Ishannah al´Kira aus Elburum; Mitglied der Mada Basari; Leibwächterin der Zahiralind
Zum Anfang der Seite

RGrimm
neues Mitglied


21 Beiträge

Erstellt  am: 05 Sep 2018 :  13:53:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hier auch meine, Diogo Marboso Wahrsager und Quacksalber, nicht-zertifizierte Meinung zum Geschehen des vergangenen Wochenendes:

Die Location fand ich passend gewaehlt. Sowohl die Groesse des Gelaendes, als auch die Atmosphaere vor Ort fand ich gut. Gelegentliche Wanderer und Zuege konnte ich ohne Probleme ausblenden. Durch die kleine Erhoehung, die vordere- und hintere Wiese trennte, war das Zeltlager und der Feenkreis gut voneinander getrennt. Das Essen war gut und die sanitaeren Anlagen ausreichend und sauber.

Der Plot war solide, auch wenn nicht all zu viel Plot da war. Der Plot mit dem Lied war ja eigentlich eher zur Gnaedigstimmung des Adels, man recht frueh auf die Floete aufmerksam wurde. Ich muss allerdings sagen, dass die NSCs das grossartig umgesetzt haben. Oftmals hat man den Unterschied zwischen NSCs und SCs kaum gemerkt und manche Szenen waren wundervoll gespielt. Vor allem meine Gespraeche mit Waldemar und seiner Mutter waren traumhaft. Ich bin mir sicher das Handlesen haette eine zauberhafte Braut fuer Waldemar angepriesen.

Xylel hat natuerlich Recht, die Diskussion ueber die 99 Gesaetze waren mindestens so grossartig, wie die Diskussion ueber Erbseneintopf. Sollte ich einen gewissen Magier, der mit seinem Geisterruf meine neue beste tote Freundin herbei gerufen hat, einmal wieder sehen, schenke ich ihm auch ein Bouquet Garni fuer seinen naechsten Erbseneintopf. Gisalinds Eheschliessung war einfach nur grossartig dargestellt und durch Einlagen wie das Feenfeuer ein richtiges Highlight der Con.

Das Spiel mit Saza und Jan in unserem Lager war wie immer sehr abwechslungsreich und geschaeftig und hat vor allem sehr viel Spass gemacht. Dass Tsaja und ich zum Wuerfeln gekommen sind nachdem wir den Geschichten Weidens lauschen durften war grossartig und ich freue mich auf den naechsten Wissensaustausch.

Generell muss ich sagen, dass durch die Spieler, die das Lager so wundervoll belebt haben, immer etwas zu tun war. Gefuehlt hatten alle, die am Plot teilhaben wollten auch etwas zu tun, so eraben sich zum Beispiel ganz neue Konstellationen, als man mit den Dienern des Kors zusammen arbeiten durfte. Generell also ein wirklich gelungenes Wochenende.

Was ich anmerken wuerde ist, dass man generell durchaus mehr Plot einbauen kann, ohne befuerchten zu muessen, dass die Spieler ueberfordert sind. Im LARP wollen fast alle gerne am Plot mitarbeiten und man kann mehrere Dinge parallel zueinander laufen lassen.

Grimm Geloë - Halbelf, Magier, SdB5, HdS1
Diogo Marboso - Quacksalber und Wahrsager, BZ4, ST3, WK5, MS1
Zum Anfang der Seite

Saelir
fleißiges Mitglied


111 Beiträge

Erstellt  am: 07 Sep 2018 :  09:14:47 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich war Ardan Laeg und hab mit Jolla Eichenblatt bissl Musik gemacht.
der Alltag hat wieder volle Kanne zugeschlagen und ich vermisse schon wieder die Zeit wo man so schön abtauchen kann.

Herzlichen Dank an das schöne vergangene Wochenende bei Euch. Es wurde schon vieles geschrieben und ich kann mich da nur anschliessen.
Die Orga war im Vorfeld und während der Con da wenn man sie brauchte vielen lieben Dank. Die Location war sehr schön, die Züge und paar Zivis kann man ausblenden.
Die Küche meine Güte...Dauerfutter :) einmal mehr einfach durchs Band lecker und die nächtlichen Verköstigungen waren optimal für uns, insbesondere am Freitag in der Nacht beim Musizieren zwischendurch eine warme Suppe schlürfen war super! ;) Wir kommen gerne wiedermal bei Euch in der Küche Musik machen ;)

Die Hochzeitszeremonie war einfach nur schön von A-Z, auch die zeitliche Länge fand ich sehr passend, nicht zu kurz und nicht zu lang.
Danke an Jariks Taverne, immer ein Fest bei Euch. Ardan und Jolla machen sich wieder auf den Weg Richtung Wegekreuz ;)
Dank an alle die uns angespielt haben und ein grosses Dankeschön an unsere Zuhörer, die edlen Spenden für die Liederwünsche und für die tolle Zeit.
Sry nochmals an den edlen Herrn der uns aus der Taverne zum Zelt holen wollte für ein paar Lieder am ..Samstag war es glaube ich... irgendwie müssen wir da an unserem Management noch arbeiten :)
Dank an den Barden dessen Namen ich vergessen habe entschuldige ..vom Samstag, war schön bissl auszutauschen und zu musizieren.
Der Samstag Abend war insbesondere auch sehr schön dass es noch mit dem Tanzen geklappt hat und zwischendurch ein paar spontane Musikanten/-innen sei es Gesang oder Trommeln mitgemacht haben, ist immer wundervoll :)

und zum Schluss danke an Sarah (Jolla ;) ) für die tolle musikalische Zeit einmal mehr viel zu schnell vorbei. Und Dank auch an Rahel (Pech :) ) mit der Querflötenunterstützung sooo schööön :)
freu mich schon auf Wegekreuz mit Euch. ;)

lg aus der CH und im nächsten Jahr irgendwo wieder hoff ich doch, sicherlich aber schon mal Wegekreuz ;) .
Lukas

wenn es nichts zu tun gibt, lasst uns doch einfach weiter feiern mit Gesang, Met und Tanz
Zum Anfang der Seite

Herg
neues Mitglied


21 Beiträge

Erstellt  am: 09 Sep 2018 :  19:46:53 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

als etwas mehr im Hintegrund Agierenden wollten wir/ich (Andergaster) ein kurzes Feedback abgeben.

Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Es gab eine recht große Offenheit bei den SpielerInnen mit denen wir zu tun. Danke dafür!!

Das Essen war wie immer bei den Köchen klasse.

Ein weiteres Highlight war der Traviadienst / Trauung. Einfach klasse und sehr liebevoll!!!

Kompliment an die SL für die Durchführung als erste Con und die Auswahl der NScs.

Die Züge etc. waren schon nervig. Aber für uns durchaus ausblendbar.

Schönen Gruß
Herg vom Wasser

P.S.: Gibt es eigentlich Fotos?

Ein Mann aus Andergast. ST1 & ST2 & ST3 & MS1
Sverische Geschichten
Zum Anfang der Seite

SL Jan
Bruderzwist Orga


1496 Beiträge

Erstellt  am: 12 Sep 2018 :  19:01:15 Uhr  Profil anzeigen  Besuche SL Jan's Homepage  Sende SL Jan eine ICQ Message  Antwort mit Zitat
Psst! Fotos sind da!


SL Efferd

Zum Anfang der Seite

DonDyaego
ganz neu hier


2 Beiträge

Erstellt  am: 14 Sep 2018 :  08:45:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wo gibt es die Bilder? Kann sie leider nirgends finden :(
Zum Anfang der Seite

Alexxela
fleißiges Mitglied


242 Beiträge

Erstellt  am: 14 Sep 2018 :  11:13:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
In der Galerie (Startseite->Larp->Galerie)
Du musst dich aber vorher auf der Seite anmelden, wenn noch nicht geschehen. Chartool reicht nicht.

Lizentiatin Raska Shabrasuni - Medica - SH2, ST1, KuT2, WK3, BZ3, SH3; -; {DgT}
Sariah Alenasuni (Dr. Hist.) - Historikerin - H4, SdB4, RdN1; H1, SH4, ST2, WK4, SdB5, WB2, ZG3; BZ4, ST3, {SSt5}, AN1, WB3, PzE2, MS1, HdS1, {SSt5.5}; {SSt6}
Jadra Livkasdottir - Kundschafterin - WK5, FF1; WK6
NSC Livia - Taverne - PzE1
Zum Anfang der Seite

DonDyaego
ganz neu hier


2 Beiträge

Erstellt  am: 16 Sep 2018 :  20:39:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Dankesehr :)
Zum Anfang der Seite
   Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
© Copyright 2001-2018 by Jan Fey

Alle Rechte vorbehalten.

Mit der Benutzung dieser Website erkennen Sie

die Allgemeinen Nutzungsbedingungen an.

Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000