Alveran-Larp Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Alle Umfragen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Archivierte Foren
 Vorlauf zur singenden Herberge
 Feedback zur Singenden Taverne
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor  Thema Nächstes Thema  

Loki
fleißiges Mitglied


102 Beiträge

Erstellt am: 19 Apr 2015 :  21:13:56 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Loki's Homepage  Sende Loki eine ICQ Message  Antwort mit Zitat
Moin,

auch wenn ich nur ein Tagesgast war:
Das war großartig!

Location:
Das Haus ist super! Die Treppe ist zwar ein Flaschenhals ... aber die Räume sind ok, die Küche sah funktionabel aus, die Sanitären Anlagen waren ok und was ich von den Schlafräumen gesehen habe, war ... "anders", aber auch nicht schlecht.

Plot:
Wenn sich viele Leute auf einem Fleck sammeln ... ;-)
Es ist viel passiert, und in zweieinhalb Plots bin ich mit reingezogen worden. Vielleicht etwas zuviel, aber das meiste hing ja zusammen.
Und was es mit den komischen Chor-Stimmen spät abends noch auf sich hatte, weiß ich immer noch nicht ... habe ich aber auch nicht weiter verfolgt, weil mir versichert wurde, daß "alles vorbei und wieder gut" sei.
Danke übrigens an die Spieler, die ich bei der Versteigerung phexgefällig vor den Karren spannen konnte. Und an die vielen Handelspartner danach ;-)

Wetter:
Da soll sich die Wetter-SL einmal austoben, und dann sowas ... ;-)
Ich fand's aber super, daß Ihr daran gedacht habt, das Wetter im Haus akustisch zu simulieren ... das hat enorm zur Stimmung beigetragen.

Was mich allerdings etwas gestört hat, sind die Leute, die sich im Regen gesonnt haben, meist mit einem "Oh, ist es nass hier" auf den Lippen ... Ich gebe zu, einmal habe ich's auch vergessen, aber man sollte schon den Mantel anziehen, wenn man rausgeht und es draußen ... "regnet".

Highlights:

  • Was im Separée passiert ist, bleibt im Separée.

  • Die Schauspieltruppe ... auch wenn sich das zweite Stück etwas gezogen hat (siehe unten). Vor allem "Drache gegen Jungfrau" und "Dem Schauspiel mangelt an allem" fand' ich gut ;-)
  • Kontext! ... NEIN! /Anderer/ Kontext!

  • [*]Isleif und die Elfe. Großartige Storyline, und großartiges Spiel ... Gerrik hat sich irgendwann ausgeklinkt ... und Stunden später habt Ihr immer noch im Fenster gesessen und Euch unterhalten ... man hat förmlich gespürt, daß da irgendetwas passiert.


Fazit: Das wird wiederholt. (<-- Beschluss!) ;-)

Konstruktive Kritik an die Schauspieltruppe: Wenn der Zuschauer weiß, worauf es hinauslaufen soll, also das "Happy End" vorher kennt, ist es einfacher, dem Stück zu folgen. Selbst, wenn dieses "Happy End" dann nicht erreicht wird, hat der Zuschauer trotzdem etwas, dem er entgegenfibern kann, und das Stück wirkt nicht so "endlos". Das Zweite Stück zog sich etwas, weil eben dieser Hinweis, worum es geht oder worauf es hinauslaufen soll, irgendwie fehlte oder zu undeutlich war.

Nil a fhios agam.

Gerric Faerwynui ibn Tuachim ibn Khaid, reisender Spielmann (TW2-4, SilG4-5, ST1-3, SH1, SDB3+4, BA)
Pjerow Karenkis, bornischer Trommel-Dilletant (Hex2+4)
Antoss, wandernder Bader (FK1+3, Hor2, TW1, Nos3)


Cathain - Verzaubernder Fantasy Folk aus fernen Welten

Bearbeitet von: Loki am: 22 Apr 2015 09:04:40 Uhr

Hiraya
fleißiges Mitglied


124 Beiträge

Erstellt  am: 21 Apr 2015 :  22:29:50 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallöchen,

großartige Con mit tollen Leuten und viel Spaß. =)

Vielen Dank liebe Orga ihr habt das super gemacht.
Das mit dem Münzverkehr war wunderbar, hoffe wir kriegen das auch auf anderen Cons bald so hin. Ich liebe es! Jede Leistung wurde bezahlt. Es war alles so aventurisch.


Ich war überrascht, dass so viele Leute mit Saranya mitgefiebert haben. =) Ich hatte so viele schöne Szenen mit euch. Es hat mir so viel Freude bereitet.

- Steffen und Andi: Vielen Dank ihr habt das so gründlich vorbereitet und mit Liebe zu Details. Ich fand es einfach nur genial, was ihr da alles an Arbeit für mich reingesteckt habt!!!

- Michael: Du hast mir echt ganz schön zugesetzt. :D
Hoffe ich hab dich nicht zu sehr frustriert.

- Der Rothaarige "Ich bezahle die Kutsche": War witzig mit dir. Hat mir Spaß gemacht.

- Aiden, Alex und Frizzi: Eure Worte blieben nicht ohne Wirkung! ;-)

- Khadim: Danke dass du dir so viel Zeit für Spiel mit mir genommen hast. Ich weiß das zu schätzen.

- Patrick: Freitag Abend war echt schön, danke dass du mich mit ins Séparée genommen hast. Und natürlich auch für die Wette. Ich hoffe das Ergebnis hat dich OT nicht gefrustet.

- Nessi: Von dir lass ich mich jederzeit wieder kitzeln. Du machst "Leiden" zum Genuss!

- Fabian: Danke für die Infos und den Whiskey

- Dorescha und Rhiz (hoffe richtig geschrieben): Ihr ward großartig, ich will auchmal so ein guter Spieler wie ihr werden. =) Echt unterhaltsam.

- Aili und Paddy: War mal wieder echt schön euch zuzusehen. Ihr spielt so gut!

- An den mir unbekannten Hesinde-Geweihten: Du hast das echt schön gespielt beim "Trinkspiel".

- Kea und den Andergaster: Mit euch hat man Spaß! =D

- Die Schauspieltruppe: Ihr seid gut!

- Hafgan: Du hast mir den Abend gerettet. Wäre sonst aus Konsequenz schlafen gegangen. =)

- Babsi: Perla gefällt mir. =)

- Der Barbier/ Bader: Schön sowas mal auf einer Con zu erleben!

- Tine: Danke dass du dich trotz Krankheit so reingehängt hast.

- Orga: <3

- Alle, die ich vergessen hab!


Das mit dem Hof draußen hat mich auch gestört. Ich kanns aber verstehen, dass man als Raucher da raus ging. Wenn man zu Rauchern wollte ließ es sich dann wiederum schlecht vermeiden, selber auch raus zu gehen. Ich hab die Szenen draußen für mich selbst als "drinnen" abgestempelt. Der schwere Sturm hätte sie ohnehin nicht so stattfinden lassen.


Haben sich die Auswirkungen des Koboldfluchs selbständig gemacht oder war es angedacht, dass man sich selber was ausdenkt für den jeweiligen nächsten? =D War jedenfalls äußerst amüsant, was da so passierte. ;-P


ein paar Kleinigkeiten noch: (kleine Kritiken, nichts davon war schlimm)

- Ich denke es wär ganz gut, wenns bei den Hauptgerichten auch kleinere Alternativen gäbe. Sprich ein bisschen mehr Brot für "Notfälle".

- Tut mir Leid, dass ich freitags und samstags solange gebraucht hab um richtig ins Spiel zu kommen. Die 1. Nacht war zu lang.

- Bitte nicht mit echtem Essen werfen. =( Dass die Küchlein am Boden gelandet sind, tat mir im Herz weh. Viel zu schade für das gute Essen.

- Wenn ich das nächste mal auf dem Gelände bin, werd ich versuchen einen Platz im unteren Schlafplatz zu bekommen. Der Weg von oben zum Duschraum war bisschen lang und es hat mir Leid getan, dass ich samstags halb-OT so oft hin und her rennen musste, bis ich endlich fertig war.

- Das mit den Rahjabändchen hat leider überhaupt nicht geklappt wie es sollte. Ich denke denjenigen, die welche ergattern konnten war einfach nicht bewusst, dass man von ihnen erwartet hat, dass sie geteilt oder weitergegeben werden. Babsi z.B. kam OT zu spät zur Con und konnte keines auf regulärem Weg erwerben. Sie hat mehrfach versucht welche zu erspielen, wurde aber nur abgewiesen. Bzw. als bekannt wurde, dass sie so rar sind, wurden von manchen horrende Summen verlangt. Sie kam erst samstags und auch nur deshalb ins Séparée weil es dann für alle geöffnet wurde. Ich möchte niemandem einen Vorwurf machen. Aus Charaktersicht war das vermutlich begründet. Und es gab schließlich auch Leute, die so nett waren, andere mitzunehmen. =D Danke Patrick!

- Schade dass die Sonne schien. Ich hatte Schwierigkeiten mich auf Unwetter einzustimmen.


Highlights:
Gab es viele! =) Hier nur ein paar davon:
- Im Rahja-Séparée: "Ihr seid jetzt Nostria und wir kapern euch jetzt. Hey, wir haben Nostria gekapert!"
- "Der tote Fisch" als toter Fisch.
- Dorescha beim Schauspiel: "Nimm erst die Frau und dann das Schwert"
- Sinngemäß: "Das ist gar keine Pilzpfanne, da fehlen Schwefel und Salpeter."
- Die Abenteuer bei der Vollsperrung bei der OT-Anreise.


LEUTE DIE CON WAR GENIAL!!! *_*


Emerencia Peretoz - Bedienstete der al'anfanischen Gesandtschaft - Silbertaler 1
Zara del Santa Cerbula - Novizin der Herrin Rahja - Weinblatt 1, Spur des Blutes 3
Hildelind von Weißenborn-Kuhne zu Auenbach - Darpatische Ritterin - Bruderzwist 2
Auka - Nivesisches Wolfskind - Sewerische Geschichten 3, Festenländer Geschichten 2
Daria - Jägerin - Geschichten aus dem Reichsforst 2
Lissi - Magierschülerin - Collegium Magicae 3, Silbergroschen 5
Saranya Ulfgarsdottir - Ehemalige Sklavin - Traumwelten 2/3/4, Silbergroschen 4, Spur des Blutes 2, Zur singenden Herberge 1
Irmgard aus Weiden - Rekrutin der Wehrheimer Kaiseradler - Orklande 3, Bruderzwist 1

Bearbeitet von: Hiraya am: 21 Apr 2015 22:32:11 Uhr
Zum Anfang der Seite

DSA__Master1923
neues Mitglied


47 Beiträge

Erstellt  am: 22 Apr 2015 :  10:12:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Der
Zitat:
Der Rothaarige "Ich bezahle die Kutsche"
heißt Patrick und dem hat es auch super viel Spaß gemacht. Für das Wetter kann keiner was, obwohl ich als Raucher es jetzt nicht sehr bedauert habe, Aber Ja es tat dem Spiel nicht sonderlich gut. Die Herberge fand ich toll der Schankraum und der Raum im 1. Stock wahren Wunder Schön.
Ja da Bleibt mir nichts anderes mehr zu sagen als Danke an Die Orga und die SL Wahr ein Spaßiges Wochenende und natürlich danke an alle anderen Spieler.

Darion Kupferstich - Horasisch, Al'Anfanischer Fernhändler | Sil5 | SH1
Ingram Feuerlieb - Ingerimm Geweihter aus Angbar | KuT1&2 | SH2&3 | Silbertaler1 |
Zum Anfang der Seite

Aus den Nebeln
Junior Mitglied


65 Beiträge

Erstellt  am: 22 Jul 2015 :  18:35:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Den Zwölfen zum Gruß, Phex voran!

Zwar ist die Con schon etwas her, doch hier einmal eine Stimme aus den Nebeln, wie es unter diesem Namen viele Mitglieder der Phexkirche tun, eine kleine Auflistung von Dingen die allerhand füchsische Charaktere so im (halb-) verborgenen getrieben haben, die vielleicht sogar dem ein oder anderen aufmerksamen Beobachter aufgefallen sein könnten:

- ein großer Phexensdienst
- mehrfaches Umdekorieren und Verwalten des Schreins im Kaminzimmer, sowie Gebete an diesem (und das "Annehmen" der Spenden)
- erfolgreiches Installieren eines versteckten Schreins (sogar ungeplant)
- entwenden von Zauberstäben und Waffen und das dekorative Platzieren der Beute
(- sowie das Erdulden der eventuell daraus entstehenden Konsequenzen, wie z.B. 30 Minuten in Reimen sprechen)
- recht offener Verkauf und Kauf von Schlafgift
- Intrigen und Bestechungen rund um die Auktion
- gewaltiges Glück (und Unglück) beim Boltan
- gräflichen Abgesandten einen Einlauf verpassen und nebenher diverse Kleinode entwenden, unter Anwesenheit von Zeugen.
- Hilfe bei der Suche und Findung der Besitzurkunde durch (unauffällige) Delegation und Inspiration anderer.
und weil es so schön war:
- mutwillige Zerstörung eines Bildnis des Herrn Praios durch zwei Glücksritter die zur rechten Zeit am rechten Ort waren. (das Bild selbst blieb sogar intakt, nur die Rückseite nicht)

Mögen Schatten eure Wege bedecken!

Enthüllungen der Phexkirche

"Aus diesem Nebel spricht die Stimme des Fuchses, verkörpert durch verschiedene Geweihte, Novizen, Akoluthen und Gläubige, so dass ihre Identität den Unwissenden verborgen bleibe."

Bearbeitet von: Aus den Nebeln am: 22 Jul 2015 19:34:06 Uhr
Zum Anfang der Seite
   Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
© Copyright 2001-2018 by Jan Fey

Alle Rechte vorbehalten.

Mit der Benutzung dieser Website erkennen Sie

die Allgemeinen Nutzungsbedingungen an.

Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000