Alveran-Larp Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Alle Umfragen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Fremmelsfelde
 Fremmelsfelde 2
 Feedback
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor  Thema Nächstes Thema  

Andrea
ganz neu hier


5 Beiträge

Erstellt am: 30 Sep 2019 :  15:10:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zuerst einmal meinen herzlichen Dank an die Orga!!

- Der Plot war vielschichtig, dem roten Faden konnte ich gut folgen
- Räumlichkeiten fand ich der TN-Anzahl angemessen und auch wenn die Übernachtung im mittleren Etagenbett sportlich war... alles prima!
- Essen war okay, keiner ist meines Wissens verhungert
- SL war immer schnell zu finden und konnte weiterhelfen
- Die Liebe zum Detail von Wibby: echt klasse!

Ich hatte viel Spaß, viel Arbeit und kaum Schlaf - so mag ich das! Alle haben sich toll anspielen lassen, Konfliktspiele liebe ich und so konnte sich mein Charakter immer mal wieder "einmischen"... Darum: Allen ganz lieben Dank!! Besonders hat mir das "Teamwork" im mit Lynn gefallen, der fachliche Austausch von Wissen war ganz herrlich und ich freue mich sehr auf die Fortsetzung!

Andrea
aka Lina

• Lina Hiradingen (Doktorin, Alchimistin)
immer an der Seite des ehrenwerten Ritters Björn Limpurg zu Gallstein
• Runa Ferok, Thorwalerin,
lebt in Sylla, im Traviabund mit Vito Ferok

Aradir
neues Mitglied


13 Beiträge

Erstellt  am: 30 Sep 2019 :  21:16:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich kann mich Andrea nur anschließen...eine tolle Con!

Viel Kampf und Action, ohne dass es irgendwann stumpf wurde...
Es gab reichlich Untote und Golgari musste Überstunden machen...mir als Ehrwürden Boronifatius von Rabenschwartz wurde es jedenfalls nicht langweilig.

Der Plot war nicht allzu verzwickt, barg trotzdem mehr als genug Abwechslung. Die Geschichte mit der Nadel war einfach großartig.

Die NSC waren Weltklasse, nimmermüde im Ansturm bei Tag und Nacht.
Wirklich tolle Untote und Dämonen, die den Spielerinnen und Spielern wirklich alles abverlangten.

Da kam auch Boronifatius an seine Grenzen, vielen Dank an die Heilerinnen für das tolle Spiel, den von einem Nervenzusammenbruch zittern und sabbernd am Boden liegenden Boroni wieder aufzubauen, ich habe die Szene sehr genossen.

Ganz toll war der Auftritt von Nemanar, der Assasinendämon, der den armen Perianrich niedermähte wie die Sense den Halm.

Spielerisch war wieder einmal alles auf einem sehr hohen Niveau, etwas was ich an der DSA-Gemeinde so sehr zu schätzen weis.
Was IT-Disziplin, Gewandungsniveau und spielerische Leistungen angeht ist die DSA-LARP-Szene einfach großartig.

Die Location war stimmungsvoll, besonders der tolle Schrein der gütigen Herrin Peraine, eine wundervolle Bastelarbeit von Wibke.

Alles war reibungslos organisiert, Essen war gut und reichlich, die Unterbringung war auch okay.

Eine großartige Veranstaltung, die den weiten Anfahrtsweg auf jeden Fall gelohnt hat.

Vielen Dank an die gesamte Fremmelsfelde-Orga!

Baron Eberholdt von Ochsenbusch (andergaster Baron), Tareq Radschadan el´Feneq (Händler für Schmuck und Geschmeide aus dem wunderschönen Khunchom), Boronifatius von Rabenschwartz (Deuter Bishdariel)
Zum Anfang der Seite

Christoph
ganz neu hier


7 Beiträge

Erstellt  am: 01 Oct 2019 :  15:55:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ihr Lieben,

schön war es mit Euch das Wochenende zu verbringen! Ich hatte einen riesen Spaß auf dieser, für DSA-Verhältnisse recht bellikösen Con.

Daher erst einmal ein riesen Dankeschön an die Orga und die NSC! Ihr habt es geschafft durch die ständige Bedrohungssituation eine Menge Spiel zu generieren, von dem Ihr wahrscheinlich nur sehr wenig mitbekommen habt.
Besonders gefallen haben mir die zwei unterschiedlichen Sorten an Gegnern. Die einen böse, finster und gemein, die anderen nicht gänzlich ohne nachvollziehbaren Anspruch. Gerade über das Schicksal letzterer hatte ich mit Boronifatius und Alina am letzten Abend noch ein sehr schönes Gespräch. Danke auch Euch zwei dafür :-)

Damit bin ich auch schon bei den Spielern, die die Veranstaltung bereichert haben. Es war schön so viele bekannte Gesichter in alten und neuen Rollen wiederzusehen. Auch Euch herzlichen Dank für die schöne Zeit. Ich freue mich bereits aufs nächste Mal.

Viele Grüße,
Christoph

aka Boris Bannoff aus Festum, zweiter Sohn des Hauses Bannoff, Devotionaliengroßhänder seit über 200 Jahren
Zum Anfang der Seite

Pelanka Bannoff
ganz neu hier


2 Beiträge

Erstellt  am: 01 Oct 2019 :  21:18:30 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Pelanka Bannoff's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen!

Ich möchte mich auch ganz herzlich bedanken! Es war ein rundum gelungenes Wochenende! Es hat unheimlich Spaß gemacht, mit Euch allen zu spielen, Langeweile kam nicht auf. Einen ganz besonderen Dank an die Orga: Es ist großartig, dass Ihr diese Mühe auf Euch nehmt, um uns ein so schönes Wochenende zu bereiten! Danke, danke, danke, dass Ihr Aventurien und seinen interessanten Bewohnern eine Bühne gebt.

Neben den vielen schönen Spielszenen (danke an Euch alle!), waren definitiv auch für mich Wibbys Bastelkünste ein absolutes Highlight! Insbesondere der Schrein war mit soviel Liebe gestaltet, dass er überhaupt nicht wie eine Requisite wirkte. Diese Detailverliebtheit lässt LARP sich echt anfühlen. Vielen Dank dafür!

Handelshaus Bannoff aus Festum - Devotionaliengroßhändler seit über 200 Jahren!
Zum Anfang der Seite

Wlad
neues Mitglied


24 Beiträge

Erstellt  am: 02 Oct 2019 :  02:04:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Auch von mir vielen Dank an alle Mitspieler und insbesondere die Orga.

Ich war als NSC auf der Con und hatte eine Menge Spaß dabei.
Ob nun als Soldat, Söldner, Untoter oder Problembär, ich war eigentlich immer gut beschäftigt. Die Rolle als Geist war dann noch ein recht schöner Kontrast zu den anderen eher kampflastigen Rollen.

Viele Dank auch nochmal meinerseits an die SC für die schönen und fairen Kämpfe.
Besonders hervorheben möchte ich das "Gerangel" mit dem Zwerg und die Stelle wo ich als mittlerweile nur noch kriechender Untoter vom Junker (?) mit dem Schild erschlagen wurde - ich hatte einen Heiden Spaß dabei .

Die Detailtiefe und liebevolle Gestaltung der verschiedenen Gewandungen, aber auch der Requisiten (z.B. der Schrein) waren wiedereinmal sehr beeindruckend.

Vielen Dank auch an unsere Musiker für die schönen Lieder am letzten Abend.

Das Essen war solide und mit der Unterbringung war ich voll zufrieden.

Zu guter Letzt an meine Mit-NSC: ihr wart eine lustige Truppe und es hat sehr viel Spaß gemacht mit euch zusammen ein ums andere Mal niedergestreckt zu werden.

Insgesamt eine sehr schöne Con

Arnulf Sauerbier - Leibwächter, Söldling, ... - BZ3, BZ4, Zum Letzten Heller IV
NSC - PzE1, ZG3, PzE2, PzE3, FF2
Zum Anfang der Seite

Baldur
Senior Mitglied


537 Beiträge

Erstellt  am: 02 Oct 2019 :  15:57:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich habe Junker Anshag von Eslamsgrund gespielt.

Vorab: Die Con hat mir gut gefallen.

Mein Charakter ist alles andere als ein felderfahrener Kämpe. Klar, er hat immer mal wieder Grenzstreitigkeiten mit dem Franfelder (was ich ja auch IT dauernd betont habe), aber dafür hat der gute Mann seine Soldaten, seine Korporale und seinen Weibel. Es hat mir Spaß gemacht, immer wieder an die Grenzen meines Charakters zu kommen. Dazu zählt auch die Fehlentscheidung, die Fasarer Schwarzmagierin nicht an die Leute des falschen Barons zu übergeben, sondern uns vorher niederschlagen zu lassen.
Danke für das schöne Heilerspiel und die wundersame Heilung durch Peraine! Das war ein tolles Erlebnis für meinen Charakter und er wird definitiv sein Gelöbnis halten und einen Peraineschrein auf seinem Land errichten
Sehr eindrucksvoll war auch das Niedermetzeln meines Charakters durch Jan als Untoten. Dankeschön dafür
Sehr gut haben mir meine Schleichaktionen gefallen, bei denen wir in kleiner Gruppe durch den Wald geschlichen sind und die finstere Beschwörerin gesucht haben. Dass mich nach der Endschlacht der Gotongi durch den Wald gejagt hat, war auch extrem cool.
Auch das Spiel mit meinen IT-Vertrauten fand ich super. Jederzeit gerne wieder! Und nächstes mal holen wir die Dinge nach, zu denen wir diesmal nicht gekommen sind.

Die Unterbringung war in Ordnung, ich war aber froh, eines der unteren Betten bekommen zu haben.

Das Essen war okay, nur waren am Samstagmittag beim Eintopf leider keine Würstchen mehr da, bis ich mir etwas zu Essen holen konnte.
Bzgl. der Abwaschorganisation möchte ich mich bei den Samstag früh Verantwortlichen entschuldigen! Wir haben vor lauter IT-Bedrohung absolut vergessen, uns am Freitagabend noch um unseren Küchendienst zu kümmern. Wir sind dann morgens extra zeitig aufgestanden statt noch länger liegen zu bleiben und wollten es dann nachholen, aber da war schon alles weg.

Der Plot war prima, ich habe mich echt gefreut, dass so viel Nachbarschaftsspiel und Eslamsgrund-Spiel enthalten war. Bin immer noch ganz begeistert davon, dass mein Hintergrund so aufgegriffen wurde. Das ist schon echt ein Privileg Herzlichen Dank
NSCs: Einfach nur prima. Faire und gruselige Kämpfe. Ich persönlich fand es auch richtig klasse, als ihr euch als Untote auf uns gestürzt habt und uns beißen wolltet. Richtig gruselig. So müssen Untote sein! Auch die Geistererscheinungen fand ich klasse und Wibby, du hast es echt herausgefordert, als du die zwei Soldaten auf mich losgehetzt hast. Sehr schönes Konfliktspiel! Bin gespannt, wie sich das weiterentwickelt, wenn du wirklich als Hofmagierin angestellt werden solltest

Verbesserungspotenzial: wir sind ein paar mal unnötig in den Wald gezogen, da wir keine SL dabei hatten. Soweit ich das sehe, geht das aber weitestgehend auf Spielerkappe. Das kann man in Zukunft sicher besser machen.
Schade fand ich, dass die Todeszeremonie für Bruder Perainerich wegen eines Angriffs abgekürzt werden musste. Ich hätte so gerne noch ein feierliches Gelöbnis ausgesprochen, dass ich ihm eine Gedenktafel am neu erbauten Schrein widmen werde. Umgekehrt war das der Bedrohungslage angemessen und hat nochmal deutlicher gemacht, wie sehr wir unter Druck stehen.

Insgesamt also eine tolle Con mit kleinem Verbesserungspotenzial.

Adeptus Ghorio von Brabak - Gildenmagier, Absolvent der Dunklen Halle der Geister zu Brabak (HdS 2)
Gurvan von St. Lechmin - Geweihter des Götterfürsten (PRAios), ehemaliger Chormeister des Klosters St. Lechmin, früherer Name: Odilbert Brin Dinkel (SdB 2+3, Sil 5, PzE 1-3)
Alduin Trauthard von Bregelsaum - Ex-Gänseritter aus Rommilys (OL 1, WB 1, WK 5+6)
Abdulon al-Jamil ibn Mustafa Alfaran, aranischer Hexer (AN 1, WB 3, HEX 5)
Junker Anshag Owilmar von Eslamsgrund - (süd)garethischer Junker (ST 3, MS 1, FF 2, Marodeure, KW 1)
Maijin Panga - Maraskanischer Partisan (ZG 3)
Signor Alessandro ya Passero - adliger Lebemann, Angehöriger der Tuchhänderfamilie ya Passero aus Bomed (TTT, YQ 2019)
Niaimadh ui Chullain - albernischer Knappe (Greyfenfels 4, DGT)

Ehemalige Rollen: Meister Panek Firnske - Historiker und Sprachenkundler aus Festum (Sil 1-4, SG 1, FG 1), Don Ramon - almadanischer Geschäftsmann (HOR 1+2, WB 1+3), Smari Liflindsson - Svennaholmer (LvT 7-9), Seine Gnaden Praiobur von Liliengrund, Donator Lumini, Ritter vom Bannstrahl Praios' (SL 2, Nos 8) - verstorben, Adeptus Pulpio Ross - Accademia Contramagica Cusliciensis, Draconiter des arkanen Zweiges (SL 3)

NSC-Rollen: Daijin - zu Haffax übergelaufener Maraskaner (KuT 2, NSC), Seine Gnaden Varsinorius - "Geweihter der Allweisen"/Namenlosgeweihter (SH 4, SH 4.1), Bruder Dormus - TGT-Paktierer (BZ 4)
Zum Anfang der Seite

Alexxela
fleißiges Mitglied


258 Beiträge

Erstellt  am: 08 Oct 2019 :  17:58:11 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
So, dann will ich mal mit etwas Abstand (will ich mir echt angewöhnen ^^) auch ein kleines Feedback abgeben.

Mir hat die Con echt gut gefallen. Es war ein feiner vielschichtiger Plot, wo alle mitmachen und jeder sich irgendwo einbringen konnte. Alles wurde auch irgendwie zusammengehalten, nichts zerfaserte.
Das Bedrohungsszenario ist echt gut aufgebaut worden (hier ein extra Danke an die NSC, die so unermüdlich gegen uns angerannt sind - und ich bin echt immer noch froh, bei der Todeszeremonie für Bruder Perainerich darauf bestanden zu haben, Wache zu stehen)
Es gab viel schönes Spiel (und einen Baron, der mal wieder pünktlich eintraf, als alles vorbei war xD)
Das Essen war größtenteils einfach, aber schmackhaft (wobei evtl ein Schild über den Würstchen etwas geholfen hätte, dass auch alle etwas abbekommen hätten) - mit einem leckeren Festmahl am Ende

Nicht ganz so gut fand ich die dreier Etagenbetten - und bin nur froh, dass ich unten schlafen konnte.

Danke an alle (N)Spieler, mit denen ich soviel schönes Spiel hatte und an die Orga, die das auf die Beine gestellt hat.

Alles in allem war es ein echt schönes Wochenende dass mir viel Spaß gemacht hat :)

Doctora Raska Shabrasuni - Medica - SH2, ST1, KuT2, WK3, BZ3, SH3; -; -; {DgT};
Sariah Alenasuni (Dr. Hist.) - Historikerin - H4, SdB4, RdN1; H1, SH4, ST2, WK4, SdB5, WB2, ZG3; BZ4, ST3, {SSt5}, AN1, WB3, PzE2, MS1, HdS1, {SSt5.5}; {SSt6}, PzE3, {BA}; FF3, MS2
Jadra Livkasdottir - Kundschafterin/Wächterin - WK5, FF1; WK6, HdS2, FF2, H5; HdS2.5, WK7, HdS3
Livia Zeel - NSC/Taverne: PzE1; -; [PzE3]; Novizin: PzE3.5
...und natürlich noch weitere kleine Cons
Zum Anfang der Seite

Marasklion
fleißiges Mitglied


452 Beiträge

Erstellt  am: 14 Oct 2019 :  18:24:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Mir hat es sehr gut gefallen.
Sehr schöner Plot und für jeden was dabei.
Und ich konnte mich wieder schön hauen. Vielen Dank an alle Kämpfer! LG euer Kampfzwerg Doro

Rondriane "Janne" Bärenbacher, ehem. Söldnerin, Edle von Baerenbach
(LvT 5,6,7,8 - NOS 6,7 - FK 6,8 - GF 4 gefallen in der Fremde)
Daria Herdmuthe Dergelbrück, Wehrheimer Kriegerin, Korporal (SL 1,2,3, FK 10, OL 1,2 LVT 9, KuT 1,2 RIP), 1. Kaiserlich Darpatisches Garderegiment - Wehrheimer Kaiseradler'2. Banner, 1. Lanze "Drrauf gessisse!!" Gefallen in Schwarztobrien
Kohlenbrenners Helma Schwarztobrische Köhlerin (WF 1,2,3)
Dorescha Groschna Dorellaxin, Bergknappin, Ambosszwergin und echter Püttadel (Nos 8, SG 2)
Rowinja Reisige, Eisenschweine (SG 1)
Walra Raskirdottir, emotionsflexible Heilerin (LvT 9, 10)
Irmtraudt Spießer, Büttelin in Wolfswacht (TW 1,2)
Zum Anfang der Seite
   Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
© Copyright 2001-2020 by Jan Fey

Alle Rechte vorbehalten.

Mit der Benutzung dieser Website erkennen Sie

die Allgemeinen Nutzungsbedingungen an.

Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000