Con Kalender: Geschichten aus dem Reichsforst II


Geschichten aus dem Reichsforst II
Dunkle Geheimnisse (FSK 12)


26.06.2015 - 28.06.2015

Spieler: 50, NSC: 30
55608 Schneppenbach
Ambiente
     
Kampf
     

Magie
     
Plot
     
Ansprechpartner: 
Martin Becker
Mail: 
martin(at)aventurien-larp.de
Team:
Martin Becker Veranstalter Orga SL Plot Regeln
Petra Jörns Veranstalter SL SC-Betreuung NSC-Betreuung Plot
Doreen Siebert Veranstalter Orga SL NSC-Betreuung
Sven Ballas Orga
Karin Ballas-Bürger Orga
Tine Glaser Orga SL
Regina Michel Orga
Aandt Röhling Taverne
Datum/Tarif SC VV NSC VV gSC VV SC VV, Zelt gSC VV, Zelt SC SV, Zelt
bis
30. 11. 2014
119,00 €
Ausgebucht
44,00 €
Ausgebucht
99,00 €
Ausgebucht
54,00 €
Ausgebucht
44,00 €
Ausgebucht
34,00 €
Ausgebucht
bis
31. 01. 2015
129,00 €
Ausgebucht
44,00 €
Ausgebucht
109,00 €
Ausgebucht
59,00 €
Ausgebucht
49,00 €
Ausgebucht
34,00 €
Ausgebucht
bis
31. 03. 2015
134,00 €
Ausgebucht
49,00 €
Ausgebucht
114,00 €
Ausgebucht
64,00 €
Ausgebucht
54,00 €
Ausgebucht
39,00 €
Ausgebucht
bis
10. 06. 2015
144,00 €
Ausgebucht
59,00 €
Ausgebucht
124,00 €
Ausgebucht
74,00 €
Ausgebucht
64,00 €
Ausgebucht
44,00 €
Ausgebucht
ConZahler 150,00 €
Ausgebucht
65,00 €
Ausgebucht
130,00 €
Ausgebucht
80,00 €
Ausgebucht
70,00 €
Ausgebucht
50,00 €
Ausgebucht
Aufbauhelfer-Rabatt: € 5,00
Abbauhelfer-Rabatt: € 5,00
Bei Vereinsmitgliedschaft im Alveran-Larp e.V. gibt es 10% Rabatt.

IT-Beschreibung

IT-Zeit:

30. Rahja 1037 BF – 2. NL 1037 BF

Feen und Kobolde haben Wolfswacht verlassen. Gingen sie vielleicht, weil sich vor neun Monden dunkle Zeichen am Horizont zeigten? Ein Geheimnis wird sich offenbaren. Lüge und Verrat bedrohen den Frieden. Ein Kampf hat sich angekündigt, und jemand wird die Waffe erheben - so sagen es die Sterne.

Nun erhalten einige Geweihte Visionen ihres Gottes oder ihrer Göttin, die sie nach Wolfswacht führen. Und auch andere wissen, dass sie in Wolfswacht gebraucht werden. Was führt diese Leute nur an den Namenlosen Tagen, dieser furchtbaren Zeit, in der nicht einmal Feuer richtig brennt, in ein derart berüchtigtes Dorf? Sicherlich nicht nur das Neujahrsfest der nun dort lebenden Al’Anfaner!

OT-Beschreibung

Am Freitag Abend der Con beginnen dieses Mal die Namenlosen Tage. (http://www.wiki-aventurica.de/wiki/Namenlosen_Tage) Macht euch daher für Irrsinn und Horror bereit, den man nicht immer mit dem Schwert bekämpfen kann. Einiges wird bisweilen nicht mehr so funktionieren, wie es im Regelwerk geschrieben steht. Wir möchten mit euch an eure Grenzen gehen. Daher kann sich jeder auch jederzeit dem Spiel entziehen, aus diesem Grund lassen wir auch nur Jugendliche ab 12 Jahren zu.

Um euch dieses Spiel zu ermöglichen, ist uns ein stimmiger Hintergrund besonders wichtig. Daher bitten wir darum, dass ihr euch (gerne in Abstimmung mit uns) einen guten Grund überlegt, warum ihr an diesen fürchterlichen Tagen nicht bei eurer Familie im Haus kauert, sondern ein Dorf aufsucht, in dem ohnehin bereits viel Merkwürdiges passierte.

Wir bitten euch daher darum, euch einer bestimmten Gruppe zuzuordenen, um uns die Identifizierung der Anwesenheitsgründe eures Chars zu erleichtern. Sei es, dass ihr euch um Geweihte oder andere Berufene schart, die sich visionengeleitet nach Wolfswacht begeben, oder weil ihr Schätze sucht oder Handel treiben wollt. Ob ihr tatsächlich gemeinsam anreist oder euch (zufällig) in Wolfswacht trefft, ist dabei letztendlich egal. Wir empfehlen trotzdem, euch vorab abzustimmen (gerne im Forum) für schönes Spiel auf dem Con.

Weitere gute Vorschläge für Anwesenheitsgründe und damit Gruppenbildungen findet ihr auch im Forum. Gerne helfen wir euch dabei, passende Gründe bzw. Gruppen zu finden und stellen auch Kontakt zu Gleichgesinnten her. Jeder darf natürlich auch gerne im Forum Verstärkung für seine Gruppe suchen. Auf Wunsch bennennen wir Gruppen auch um oder eröffnen neue Gruppen. Wer Hilfe bei der Suche nach Gründen braucht, kann sich gerne an SL Petra (petra@traumwelten-larp.de) wenden.

Jederzeit gerne gesehen sind Einheimische und andere zum Con-Thema passende Charaktere insbesondere Adelige aus der Region, Elfen aus dem Reichsforst, Hexen, Druiden, Forscher und Al’Anfaner. Die Option des geführten Spielerchars kann nur in Abstimmung mit der SL gewählt werden; sie betrifft nur Charaktere aus der Grafschaft Waldstein oder angrenzenden Landstrichen. Geweihte aus RF1 werden bei der Anmeldung bevorzugt behandelt.

Da wir mit euch eure Grenzen austesten wollen (und auch gerne Privatplot in den Con integrieren), werden wir bei den angemeldeten Spielern zu diesem Thema eine Umfrage starten. Hier gilt: Je mehr wir über euch wissen, um so intensiver können wir das Spiel für euch gestalten. Bitte bemüht euch daher, zumindest einen kurzen Hintergrund zu euren Charakteren zu schreiben und schickt diese direkt per Mail an SL Petra (siehe oben).

Geschichten aus dem Reichsforst II ist ein Vollverpflegungs-Con. Unsere mitspielende Küchencrew wird euch Speisen passend zum IT-Ablauf der Con kredenzen. Es wird eine Taverne geben, in der ihr gegen Zechpapyr geistige und profane Getränke erwerben könnt.

Das Jugenddorf Teufelsfels ist ein Hüttendorf. Die Hütten sind mit Etagenbetten im Jugenherbergsstandard ausgestattet. Kissen und Decken sind nicht vorhanden und müssen mitgebracht werden.

Wir lassen für den (kleinen) Zeltplatz ausschließlich ambientetaugliche Zelte zu. Schickt daher vorher ein Foto des Zeltes an martin@traumwelten-larp.de. In der Anmeldung sollten Zelter die Maße ihres Zeltes angeben. Diejenigen, die bei anderen im Zelt unterkommen, sollten den Besitzer des betroffenen Zeltes in der Anmeldung unter „Belegungswunsch“ angeben.

Aufruf: Wegen des großen Andrangs: Zwei zusätzliche Küchen-Crew-Plätze zu vergeben (Preis: 0 €, Mithilfe in Küche, Mitspielen als NSC). Fragen & Anmeldung an martin@traumwelten-larp.de

Anfahrt:

Zieleingabe für Navis: 55608 Schneppenbach, Am Sportplatz

Achtung! Die PLZ 55608 gilt auch für andere Orte als Schneppenbach. "Am Sportplatz" wird nicht vom jeden Navi als Straße erkannt.

Der Sportplatz liegt zwischen den Orten Schneppenbach und Bruschied an der L 184.

Von Norden und Süden kommend über die A61 bis zur Abfahrt Bad Kreuznach fahren. Von dort der B41 in Richtung Idar-Oberstein folgen. Direkt nach Hochstetten-Dhaun rechts abbiegen auf die L183 nach Kirn. In der Stadt Kirn in Richtung Rhaunen fahren und auf der L182 bleiben bis nach Rudolfshaus. Dort wieder rechts abbiegen und der L184 folgen bis nach Bruschied. Von Bruschied aus auf der L184 bleiben in Richtung Schneppenbach. Kurz vor dem Ortseingang Schneppenbach liegt auf der linken Seite das Jugenddorf Teufelsfels.

Vom Westen, aus Frankreich und den Benelux-Ländern über die A1 und die A62 bis zur Abfahrt Idar-Oberstein fahren. Von dort der B41 in Richtung Idar-Oberstein und Kirn folgen. Die B41 an der Abfahrt Kirn-West verlassen. In der Stadt Kirn in Richtung Rhaunen fahren und auf der L182 bleiben bis nach Rudolfshaus. Dort wieder rechts abbiegen und der L184 folgen bis nach Bruschied. Von Bruschied aus auf der L184 bleiben in Richtung Schneppenbach. Kurz vor dem Ortseingang Schneppenbach liegt auf der linken Seite das Jugenddorf Teufelsfels.

Unterkunft:

Das Jugenddorf Teufelsfels im Hunsrück ist ein Hüttendorf mit 13 Hütten am Rande des Hahnenbachtals, in dem sich mitten im Wald die größte mittelalterliche Burgruine Deutschlands befindet.

Das Gelände des Jugenddorfes, das unmittelbar an den Wald des Hahnenbachtals angrenzt, ist terrassenförmig aufgebaut. Auf 6 Terrassen stehen ca. 7000 m² Aufenthaltsfläche zur Verfügung. Das angrenzende ca. 3 ha große Wiesen und Buschgelände kann mitgenutzt werden.

Bettzeug oder Schlafsäcke müssen mitgebracht werden. Es sind keine Kissen oder Bettdecken vorhanden und können auch nicht vor Ort ausgeliehen werden.

Hier der Link zur Homepage: http://www.jugenddorf-teufelsfels.de





Um unsere Webseite für Euch optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmt Ihr der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhaltet Ihr in unserer Datenschutzerklärung
OK, akzeptiert.